„New Tricks“: BBC verlängert beliebteste Drama-Serie

    Mehr als neun Millionen Briten sahen achte Staffel

    Michael Brandes – 06.09.2011, 15:01 Uhr

    New Tricks

    Die britische Serie „New Tricks“ hat in ihrer Heimat fast zehn Millionen Zuschauer pro Folge. Nun hat die BBC den Krimi-Hit um zwei Jahre verlängert. In Deutschland ist das Crime-Drama dagegen (fast) unbekannt. Zu sehen war hierzulande bislang lediglich der Pilotfilm. Die Ausstrahlung liegt aber schon lang zurück: Im Februar 2005 zeigte das ZDF den Film auf seinem Krimi-Sendeplatz am Sonntagabend.

    Im Mittelpunkt der Serie steht Kommissarin Sandra Pullman (Amanda Redman) von der Londoner Polizei. Zunächst gegen ihren Willen wird sie mit der Zusammenstellung und Betreuung einer Spezialeinheit beauftragt, die sich um die Aufklärung ungelöster Kriminalfälle kümmern soll. Weil kein Budget vorhanden ist, werden schließlich drei frühpensionierte Ermittler reaktiviert: Sandras ehemaliger Vorgesetzter Jack Halford (James Bolam) bespricht die Fälle am liebsten mit seiner toten Ehefrau. Gerry Standing (Dennis Waterman) nutzt den Dienst, um vor seinen drei Ex-Frauen und fünf Kindern zu flüchten. Brian Lane (Alun Armstrong) leidet an einer Persönlichkeitsstörung. Der Ex-Alkoholiker verblüfft jedoch immer wieder mit seinem fotografischen Gedächtnis. Die Zusammenarbeit mit den drei kauzigen Frührentnern wird für Sandra Pullman zu einer großen Herausforderung, zumal sie mit den vergleichsweise altmodischen Ermittlungsmethoden des Trios nicht viel anzufangen weiß.

    Schon seit acht Jahren ermittelt die Spezialeinheit UCOS („Unsolved Crime and Open Case Squad“) mittlerweile auf dem Sender BBC One in unveränderter Besetzung. Der Pilotfilm kam im März 2003 auf 6,69 Millionen Zuschauer. Die gestern zu Ende gegangene achte Staffel erreichte im Schnitt auf mehr als neun Millionen Interessenten pro Folge. Damit ist „New Tricks“ die bislang erfolgreichste britische Drama-Serie in diesem Jahr. Bestellt wurden nun für 2012 und 2013 zwei weitere Staffeln, die jeweils zehn Episoden umfassen werden. Der Drehbeginn soll noch in diesem Jahr erfolgen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Habe jetzt dank Servus-Tv die erste Folge dieser Serie gesehen und bin begeistert!!
      Solide, wenn auch manchmal etwas 'unkonventionelle' Ermittlungsarbeit und das ganze mit einem 'Augenzwinkern'. Die alte Garde der Polizei hat es immer noch drauf.
      Erneut eine gelungene Krimi Serie der BBC.
      Würde mich freuen, wenn auch die weiteren Folgen gesendet würden
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Ich hab einige englische Folgen gesehen, die mir recht gut gefallen haben. Das wäre auch ein Format für den Sonntagabend Krimi aus England. Aber wahrscheinlich wirds den Deutschen wieder mal zu teuer werden. Ich greif auf die englische Fassung zurück.

        Der Lonewolf Pete

        weitere Meldungen