Neue Thriller mit Anna Friel („Marcella“) und Martin Freeman („Sherlock“) bei ITV

    „Deep Water“ und „A Confession“ starten in den nächsten Wochen

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 13.08.2019, 11:43 Uhr

    Drei Frauen am Rand des „Deep Water“: Lisa (Anna Friel), Kate (Rosalind Eleazar) und Roz (Sinead Keenan) – Bild: ITV
    Drei Frauen am Rand des „Deep Water“: Lisa (Anna Friel), Kate (Rosalind Eleazar) und Roz (Sinead Keenan)

    Der britische Sender ITV zeigt demnächst zwei neue Thriller mit Starbesetzung: Ab dem 14. August wird die Serie „Deep Water“ mit Anna Friel immer mittwochs um 21.00 Uhr gezeigt. Laut Guardian im September starten soll die Serie „A Confession“ mit Martin Freeman als Polizist, der sich zu einer fragwürdigen Entscheidung genötigt sieht. Für beide Formate gibt es mittlerweile auch erste Trailer.

    Deep Water

    Anna Friel („Marcella“, „Pushing Daisies“), Sinead Keenan („Being Human“) und Rosalind Eleazar („Rellik“) spielen die Hauptrollen im Thriller „Deep Water“ – drei Mütter aus dem Lake District, die überraschend weit gehen, um ihre Familien über Wasser zu halten.

    Lisa Kallisto (Friel) ist eine dreifache Mutter, die ihr hektisches Familienleben mit der Leitung eines eigenen Geschäfts verbinden muss, so dass sie rund um die Uhr beschäftigt ist. Auch ihr Ehemann Joe (Steven Cree) gönnt sich als Taxifahrer keine Ruhepausen.

    Psychotherapeutin Roz (Keenan), konnte einst auf finanzielle Sicherheit durch ihre gut gehende Praxis bauen, doch wegen der Verschwendungssucht ihres „Seelenverwandten“ Winston (Charlie Carrick) muss sie nun dem privaten Ruin ins Auge blicken, dem Verlust des Dachs über den Köpfen ihrer Familie. Als sie ein Hilfsangebot von ungewöhnlicher Seite erhält, könnte ihre Entscheidung ihr Leben auf den Kopf stellen.

    Kate Riverty (Eleazar) ist eine wohlhabende und attraktive Frau, die ihr Leben vollkommen durchorganisiert hat, in Guy (Alastair Mackenzie) einen fabelhaften Ehemann an ihrer Seite hat und in einem Haus mit malerischem Ausblick auf den See wohnt. Doch der schöne Schein trügt …

    Als Kate Lisa und deren Ehemann Joe zu einem Abendessen einlädt und Lisa eine „spontane Entscheidung“ trifft, beginnen für sie die Geschehnisse zu eskalieren …

    Trailer zu „Deep Water“

    A Confession

    Ein „Geständnis“ steht im Zentrum des Thrillers „A Confession“. Zentral ist hier aber nicht so ganz der Inhalt dieses Geständnisses, sondern seine Begleitumstände: Detective Superintendent Steve Fulcher (Martin Freeman), der im Fall einer entführten 22-Jährigen das Opfer noch am Leben wähnt. So überschreitet er bewusst die Grenzen des der Polizei Erlaubten – daher kann man „das Geständnis“ nachher nicht gerichtlich gegen den augenscheinlichen Täter verwenden.

    In der Serie macht sich die 22-jährige Sian O’Callagh im März 2011 von einer Feier mit Freundinnen auf den 15-minütigen Fußweg zu ihrem Freund Kevin Reape. Sie kommt nie an. Fulchers Ermittlungen bestätigen, dass Sian auf diesem Weg verschwunden ist, entführt worden sein muss.

    Die Ermittlungen konzentrieren sich schließlich auf den Taxifahrer Christopher Halliwell (Joe Absolom), dem Fulcher schließlich das namensgebende Geständnis entlockt …

    Die Serie basiert auf einem realen Fall.

    Trailer zu „A Confession“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sentinel2003 (geb. 1967) am 13.08.2019 22:13melden

      Hey, beides gar nicht übel! Ich bin ein großer Fan von Anna Friel.
        hier antworten
      • Bernd_Redakteur (geb. 1974) am 13.08.2019 12:47melden

        @Datenreisender: Ups, Danke für den Hinweis - wurde korrigiert.
          hier antworten
        • Datenreisender am 13.08.2019 12:11melden

          Der zweite Trailer sieht wie der erste aus. :-)
            hier antworten

          weitere Meldungen