Neue Fälle für die „Rentnercops“: Prückner und Winkler ermitteln wieder

    Dritte Staffel des ARD-Vorabendkrimis ab September

    Neue Fälle für die "Rentnercops": Prückner und Winkler ermitteln wieder – Dritte Staffel des ARD-Vorabendkrimis ab September – Bild: ARD/Kai Schulz
    Edwin Bremer (Tilo Prückner, l.) und Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler, r.) sind die „Rentnercops“

    Derzeit strahlt Das Erste Wiederholungen seiner Vorabend-Krimiserie „Rentnercops“ aus. Doch in einigen Wochen dürfen sich die Zuschauer auf ganz neue Folgen freuen: Am 5. September fällt der Startschuss für die dritte Staffel. Insgesamt 16 neue Fälle warten auf Tilo Prückner und Wolfgang Winkler in ihren Paraderollen als reaktivierte Kripobeamte Edwin Bremer und Günter Hoffmann. Gezeigt werden sie wie gewohnt mittwochs um 18.50 Uhr im Ersten.

    In der neuen Staffel kommen die beiden Polizisten zum ersten Mal an ihre körperlichen Grenzen. Denn trotz überstandenem Herzinfarkt und strenger Bettruhe ermittelt Edwin heimlich mit. Ein Mann hat versehentlich seine Ehefrau erschlagen, weil er sie für einen Einbrecher hielt, während eben jener Einbrecher ein paar Tage später umgebracht wird. Wie passt das zusammen?

    Günter muss außerdem wegen seines Rückens zur Reha und Edwin begleitet ihn. Es kommt wie es kommen muss: In der Klinik wartet bereits Arbeit auf die beiden, die sie quasi undercover auch aufnehmen müssen, denn die naheliegende Antwort auf die Frage „Wer war’s?“ können die beiden nicht akzeptieren.

    Weiterhin im Cast sind Katja Danowski als ehrgeizige Dezernatsleiterin Vicky Adam, Aaron Le als Kommissarsanwärter Hui Ko sowie Helene Grass als attraktive Rechtsmedizinerin Rosalind Schmidt.

    Die dritte Staffel wurde in zwei Blöcken à acht Folgen in Köln und Umgebung gedreht. Inszeniert wurden die neuen Episoden von Thomas Durchschlag, Michael Schneider und Patrick Winczewski. Die Drehbücher stammen von Headautorin Sonja Schönemann, Andreas Schmitz und Peter Güde.

    „In dieser Staffel sind unter Produzent Peter Güde und der Headautorin Sonja Schönemann die besten Bücher der Serie bisher gelungen. Außerdem werden Wolfgang Winkler und Tilo Prückner immer lustiger, je älter sie werden“, so Oliver Vogel, Chief Creative Officer der Bavaria Fiction.

    24.07.2018, 12:32 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen