Netflix: Trailer zu „Jurassic World: Neue Abenteuer“ und „Emily in Paris“

    Neue Dramedy von Darren Star („Sex and the City“) startet im Oktober

    Bernd Krannich – 01.09.2020, 17:58 Uhr

    „Jurassic World: Neue Abenteuer“

    Netflix gewährt neue Einblicke und hat zwei frische Serien-Trailer veröffentlicht. Einerseits zur Animationsserie „Jurassic World: Neue Abenteuer“ – ein Blick auf die Geschehnisse auf die andere Seite der Insel während des Films „Jurassic World“. Die Serie war bereits für zuvor den 18. September angekündigt. Mit der frischen Terminankündigung „2. Oktober 2020“ kommt hingegen der erste Trailer zur Serie „Emily in Paris“ um eine junge Amerikanerin, die es in die Hauptstadt der Liebe verschlägt.

    Jurassic World: Neue Abenteuer

    Der Originaltitel dieser Serie gewährt hier einen besseren Ausblick auf den Inhalt: „Jurassic Park: Camp Cretaceous“. Denn im Zentrum dieser Animationsserie steht ein Blick auf eine Art Sommercamp für Jugendliche, das die Betreiber von Jurassic World auf der „Rückseite“ der Isla Nublar eingerichtet hatten. Dort sind gerade die ersten sechs Teenager angekommen und erleben den ersten „Testlauf“ für die Aufnahme des regulären Betriebs, als der eigentliche Freizeitpark in einer Katastrophe unterging – die Teenager und ihre (halbwegs) erwachsenen Aufsichtspersonen müssen sich nun auf der Insel durch das entstehende Chaos kämpfen, um zu überleben … 

    Trailer zu „Jurassic World: Neue Abenteuer“ (deutsche Fassung)

    Emily in Paris

    Lange ist die Vorgeschichte der Serie „Emily in Paris“ – so lange, dass sie schon weit vor der Corona-Pandemie abgedreht war. Ursprünglich für den US-Sender Paramount Television entwickelt, wanderten die Rechte schließlich zu Netflix, als Paramount TV sich eher dem männlichen Publikum zuwandte.

    „Emily in Paris“ handelt von Emily (Lily Collins, „The Last Tycoon“) aus dem US-amerikanischen Mittleren Westen, die für einen Traumjob in die europäische Metropole zieht. Sie soll die amerikanische Sicht der Dinge bei einer französischen Marketing-Firma mit an den Tisch bringen. Da ist der Clash der Kulturen quasi vorprogrammiert – der dann allerdings auch auf privater Ebene Emilys Leben auf den Prüfstand stellt.

    Teaser-Trailer zu „Emily in Paris“ (Synchronfassung)

    Teaser-Trailer zu „Emily in Paris“ (Originalton)

    In weiteren Hauptrollen sind Ashley Park, Philippine Leroy-Beaulieu, Lucas Bravo, Samuel Arnold, Camille Razat, Bruno Gouery und „Grey’s Anatomy“-Veteranin Kate Walsh zu sehen. Produziert wurde die erste Staffel bereits 2019 vor Ort in Paris und an anderen Orten Frankreichs.

    Darren Star fungiert als Showrunner und Executive Producer. Der Schöpfer legendärer Serien wie „Beverly Hills, 90210“, „Melrose Place“ und „Sex and the City“ und zuletzt „Younger“ hat für „Emily in Paris“ erneut auf Kostümdesignerin Patricia Field zurückgegriffen, die auch bereits die Outfits für Carrie und Co. kreierte. Hinter dem Format stehen Jax Media und MTV Studios.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen