Nach 38 Jahren: Ex-“Doctor Who“ Tom Baker stellt Folge von 1979 fertig

    Streikbedingte „Drehpause“ für nie fertiggestellte Episode

    Nach 38 Jahren: Ex-"Doctor Who" Tom Baker stellt Folge von 1979 fertig – Streikbedingte "Drehpause" für nie fertiggestellte Episode – Bild: BBC
    Tom Baker (r.) und Victoria Burgoyne (l.) in der nie fertiggestellten „Doctor Who“-Folge „Shada“

    Er war der „Doctor Who“ der 1970er Jahre. Tom Baker verkörperte von 1974 bis 1981 in sieben Staffeln den berühmten Timelord – länger als jeder andere Schauspieler. Nun steht Baker erneut für die britische Kultserie vor der Kamera, um eine nie beendete Episode aus dem Jahr 1979 fast 40 Jahre später doch noch fertigzustellen.

    Damals liefen die Dreharbeiten zu der Folge „Shada“ bereits auf Hochtouren, doch ein Streik bei der BBC stoppte auch die Produktion von „Doctor Who“. „Shada“ war als großes Finale der 17. Staffel geplant, das Drehbuch stammte von Science-Fiction-Legende Douglas Adams („Per Anhalter durch die Galaxie“).

    Sieben Stunden wurden 1979 gefilmt, bevor die Produktion abgebrochen wurde. Dieses Material wurde nun von der BBC wieder zusammengesetzt. Basierend auf dem damaligen Drehbuch ersetzten die Verantwortlichen nie gedrehte Szenen durch animierte Sequenzen, wobei die Original-Darsteller von damals ihre Figuren erneut einsprachen.

    Doch Tom Baker blieb nicht nur hinter dem Mikrofon. In neu gefilmtem Material wird er als alter Mann zu sehen sein – eine Sequenz, die sich auch bereits in Adams’ Original-Skript findet. Die Produzenten setzten beim Dreh gezielt Fernsehequipment und Kameras aus den 1970er Jahren ein, damit sich die Optik der Szenen mit dem Originalmaterial deckt. Auch das alte Set der Tardis und der damalige K9-Roboter wurden noch einmal aus dem Archiv geholt. Das Resultat erscheint am 4. Dezember in Großbritannien auf DVD und Blu-ray.

    Noch immer ist Tom Baker der „Doctor Who“ mit der längsten Dienstzeit. Nach seinen sieben Staffeln nahm er die markante Rolle 1993 in einem Special wieder auf und absolvierte auch einen Kurzauftritt in dem Jubiläums-Film „Der Tag des Doktors“ (2013).

    24.11.2017, 12:22 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Mole-Man (geb. 1961) am 25.11.2017 13:29

      Liebe Pandastormer, ich würde das nach Ankündigung der Synchronisation sofort! vorbestellen.
        hier antworten
      • Balmung am 25.11.2017 03:16

        Coole Sache. :)
          hier antworten

        weitere Meldungen