Michael Sheen („Masters of Sex“) mit neuer Hauptrolle in „Good Fight“

    Kampf gegen die neuen Realitäten im Trump-Amerika gehen weiter

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 08.11.2018, 11:40 Uhr

    Michael Sheen als Dr. William Masters in „Masters of Sex“ – Bild: Showtime
    Michael Sheen als Dr. William Masters in „Masters of Sex“

    Die dritte Staffel von „The Good Fight“ wirft ihre Schatten voraus. Für eine neue Hauptrolle wurde Michael Sheen („Masters of Sex“) engagiert. Er spielt für zunächst eine Staffel den brillanten Anwalt Roland Blum. Die dritte Staffel wird für Anfang 2019 beim US-amerikanischen Streaming-Dienst CBS All Access erwartet. In Deutschland zeigt der Pay-TV-Sender FOX Channel den „Good Wife“-Ableger.

    Deadline beschreibt Blum als machiavelistischen Mann mit zahllosen Gelüsten – seien es Drogen, Sex, Macht. Ihm geht es deutlich stärker darum, als Sieger aus dem Saal zu gehen, als darum, irgendwelche hehren Grundsätze zu vertreten.

    Daneben müssen sich Diane Lockhart (Christine Baranski) und Co weiter mit der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Situation herumschlagen. Diane versucht zu ergründen, ob man sich mit der wahnsinnigen Administration anlegen kann, ohne selbst wahnsinnig zu werden. Adrian Boseman (Delroy Lindo) und Liz Reddick-Lawrence (Audra McDonald) müssen mit der post-faktischen Welt zurechtkommen, wo nicht der Anwalt einen Geschworenenprozess gewinnt, der die Fakten auf seiner Seite hat, sondern der, der die beste Geschichte daraus stricken kann. Lucca Quinn (Cush Jumbo) muss ihr neues Baby und eine neue Liebschaft unter einen Hut bringen, während Maia Rindell (Rose Leslie) es mit den verführerischen Einflüsterungen von Blum zu tun bekommt, der wie einst Mephistopheles Fausts Seele nun ihre zu korrumpieren versucht.

    Weitere Hauptrollen haben Sarah Steele, Justin Bartha, Nyambi Nyambi und Michael Boatman.

    Michael Sheen hat jüngst die Neil-Gaiman-Adaption „Good Omens“ abgedreht.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen