„Meine geniale Freundin“: MagentaTV sichert sich italienische Erfolgsserie

    Gefeierte Adaption der „Neapolitanischen Saga“ findet deutsche Heimat

    Bernd Krannich – 23.03.2019, 09:00 Uhr

    Lila (Gaia Girace) und Elena (Margherita Mazzucco) in „Meine geniale Freundin“

    MagentaTV hat sich eine weitere europäische Serie gesichert: „Meine geniale Freundin“ (OT: „L’amica geniale“) aus Italien. Die acht Episoden der ersten Staffel der Adaption des gleichnamigen Romans werden am 2. Mai komplett beim Streaming-Dienst der Telekom veröffentlicht. Sie werden wahlweise in deutscher Synchronfassung oder im italienischen Originalton verfügbar sein, zusätzlich werden deutsche Untertitel optional angeboten. Die Serie entführt die Zuschauer in das Neapel der 1950er Jahre, wo die lange Freundschaft zweier Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen im Zentrum steht.

    Insgesamt wurden in der Romanvorlage vier Bücher zwischen 2011 und 2015 von Elena Ferrante veröffentlicht, die in Deutschland als Neapolitanische Saga bekannt sind. Sie erzählen von der lebenslangen Beziehung der beiden Frauen Lila Cerullo und Elena Greco, die zunächst über Jahrzehnte beste Freundinnen waren, sich dann aber entfremdeten. Ferrante will ihr Werk dabei als „eine Erzählung“ verstanden wissen, die eben in vier Kapiteln veröffentlicht wurde.

    „Meine geniale Freundin“ entstand als Zusammenarbeit von Fremantle International, Rai Fiction, TIMVISION und HBO Entertainment – in den USA wurde sie als „My Brilliant Friend“ im Originalton mit englischen Untertiteln ausgestrahlt. Nach dem internationalen Erfolg wurde mittlerweile auch eine zweite Staffel geordert.

    Im Zentrum der Serienhandlung steht Elena Greco, eine ältere Dame, deren beste Freundin Raffaella „Lila“ Cerullo plötzlich spurlos verschwindet. So setzt sich Elena an ihren Computer und beginnt die Geschichte ihrer Freundschaft aufzuschreiben, die 1950 bereits in der Grundschule begann. Die Geschichte umfasst 60 Jahre und spielt im gefährlichen und reizvollen Neapel. Doch genauso vielschichtig und ambivalent wie die Metropole konnte auch Lila sein.

    Die beiden Newcommerinnen Elisa Del Genio und Ludovica Nasti spielen Elena und Lila als Kinder, Margherita Mazzucco (Elena) und Gaia Girace (Lila) übernehmen die Figuren dann, wenn sie etwas älter sind.

    Für die Drehbuchadaption zeichnet Saverio Constanzo („In Treatment – Der Therapeut“) verantwortlich, der auch bei allen Folgen Regie führen wird.

    HBO-Trailer zu „L’amica Geniale“/“My Brilliant Friend“
    (italienisch mit englischen Untertiteln)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      ja, es kommt LEIDER NICHT auf ORF2 Europe, so daß man es in Deutschland nicht sehen kann ... nur direkt in Österreich über ORF2:-(

      ... kann gar nicht sagen, WIE ENTRÄUSCHT ich bin:-( !!!
      • am via tvforen.demelden

        ja Danke für die Rückmeldung, diesen Link benutze ich auch immer ... dachte nur, daß ORF das evtl. irg.wo anders schon mitgeteilt hätte ... denn die müßten es selbst ja schon wissen;-)

        ... ich HOFFE SOO, daß es in Deutschland zu sehen ist !!! :-)
        • am via tvforen.demelden

          ja, es ist eine SCHANDE, daß sowas nur auf Magenta TV läuft !! (

          früher wäre sowas von den 3. Regionalprogrammen oder auch dem ZDF aufgekauft + synchronisiert worden !!

          ... würde es liebend gern sehen !! :-)
          • am via tvforen.demelden

            es kommt jetzt ab So 8.12.2019 auf ORF 2, wohl immer 13:30–15:25 Uhr.

            weiß jemand, ob das über ORF2 Europe ausgestrahlt wird, also auch für Deutschland freigegeben ist ?? :-)
          • am via tvforen.demelden

            Christina schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > es kommt jetzt ab So 8.12.2019 auf ORF 2, wohl
            > immer 13:30–15:25 Uhr.
            >
            > weiß jemand, ob das über ORF2 Europe
            > ausgestrahlt wird, also auch für Deutschland
            > freigegeben ist ?? :-)

            Die ORF-Programmvorschau wird das erst in 11 Tagen ausspucken! --> https://tv.orf.at/program/orf2/20191208/
          • am via tvforen.demelden

            Eine Ausstrahlung halte ich für mehr als unwahrscheinlich, da auf ORF 2E aus rechtlichen Gründen nur Eigenproduktionen des ORF ausgestrahlt werden. Schon allein koproduzierte Sendungen sind häufig nicht zu sehen.
          • am via tvforen.demelden

            Das wär SUPERSCHAADE !! :-(

        weitere Meldungen