Matthew Lillard wird Vater vom „Satansbraten“ in NBC-Comedy

    Ex-“The Bridge“-Journalist in „Problem Child“

    Marcus Kirzynowski
    Marcus Kirzynowski – 06.03.2015, 12:15 Uhr

    Matthew Lillard als Daniel Frye in „The Bridge“ – Bild: FX Productions
    Matthew Lillard als Daniel Frye in „The Bridge“

    Jetzt ist auch der Vater des neuen „Satansbratens“ gefunden: Matthew Lillard wird als zweiter Elternteil neben Erinn Hayes in NBCs Single-Camera-Comedypiloten „Problem Child“ zu sehen sein, der auf der Filmkomödie „So ein Satansbraten“ basiert. Das meldet Deadline Hollywood.

    Lillards jüngste Serienhauptrolle war die des abgehalfterten Journalisten Daniel Frye in der FX-Serie „The Bridge – America“, die nach zwei Staffeln eingestellt wurde. Bekannt wurde er durch die „Scream“-Kinoreihe, danach war er unter anderem im oscarprämierten „The Descendants“ zu sehen.

    Die Comedy wird als familientaugliche Serie über das Katz-und-Maus-Spiel zwischen einem Elternpaar (Ed und Casey Martin, letztere gespielt von Erinn Hayes) und ihrem intelligenten, aber zu Streichen aufgelegten Sohn Bishop (Jack Gore) beschrieben.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen