„Man in the High Castle“: Teaser-Trailer für dritte Staffel

    Rückkehr der phantastischen Serie nach langer Wartezeit im Herbst

    "Man in the High Castle": Teaser-Trailer für dritte Staffel – Rückkehr der phantastischen Serie nach langer Wartezeit im Herbst – Bild: Amazon Studios

    Lange war es still um „The Man in the High Castle“, das bereits im Januar 2017 für eine dritte Staffel verlängert worden war – so lange, dass sich mancher Fan bereits Sorgen um das Format machte, dessen Ko-Schöpfer Frank Spotnitz („Akte X“) während der Produktion der zweiten Staffel das Handtuch geworfen hatte. Die Tatsache, dass die letzten neuen Episoden bereits im Dezember 2016 veröffentlicht worden waren, lud zu Spekulationen ein, dass es bei der Serie hinter den Kulissen weiterhin Probleme geben möge. Andererseits hatte Mutterkonzern Amazon Studios in letzter Zeit ebenfalls einen tiefgreifenden Personalwechsel zu verarbeiten, so dass unklar ist, ob vielleicht hier die Probleme liegen. Oder ob die Macher sich einfach die Zeit genommen hatten, die sie für die Produktion gebraucht hatten.

    Zuletzt hatte es allerdings erste Stimmen gegeben, die die Veröffentlichung der dritten Staffel der Serie für den Herbst 2018 in Aussicht gestellt hatten. Neben einem Panel bei der in der nächsten Woche stattfindenden San Diego Comic-Con gab es nun auch einen ersten Teaser-Trailer, der den Widerstand gegen das Greater Nazi Reich und dessen Erfolge ins Zentrum stellt sowie daneben die baldige Rückkehr der Serie ankündigt – auch wenn das Startdatum dann wohl erst in San Diego veröffentlicht wird.

    Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Philip K. Dick handelt „The Man in the High Castle“ von einem alternativen Geschichtsverlauf, in dem Nazideutschland den Wettlauf um die Entwicklung der ersten Atombombe für sich entscheiden konnte – und nach deren Abwurf über Washington schließlich mit den anderen Achsenmächten den zweiten Weltkrieg gewinnen konnte. Die Handlung beginnt in Nordamerika im Jahr 1964, als sich der Tod Adolf Hitlers andeutet und damit das Ende einer stabilen Phase der Weltgeschichte. Insbesondere müssen die bisher mit Nazi-Deutschland verbündeten Japaner fürchten, dass Hitlers Nachfolger Atomwaffen gegen sie einsetzen.

    12.07.2018, 14:38 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung