Lucy Lawless („Xena“) kann’s nicht lassen: „My Life is Murder“

    Australisches Krimidrama um Privatdetektivin in Melbourne

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 16.07.2019, 12:10 Uhr

    Der Cast von „My Life is Murder“: Lucy Lawless, Bernard Curry und Ebony Vagulans – Bild: Ten
    Der Cast von „My Life is Murder“: Lucy Lawless, Bernard Curry und Ebony Vagulans

    Ein mörderisches Leben führt Lucy Lawless in einem neuen Krimidrama. Der frühere „Xena“-Star übernimmt die Hauptrolle in „My Life is Murder“, einer Serie des australischen Senders TEN, die bereits am morgigen Mittwoch Premiere feiert. Die erste Staffel umfasst zehn Episoden.

    Lawless verkörpert in dem Format die furchtlose Privatdetektivin Alexa Crowe, eine frühere Mordermittlerin, die noch immer in Melbourne die spektakulärsten Fälle klärt. Ihr Verständnis für die dunkleren Seiten der menschlichen Seele erlauben es Alexa zu provozieren, aber auch zu trösten und bei ihrem Gegenüber die richtigen Knöpfe zu drücken.

    An Alexas Seite steht die ambitionierte Madison Feliciano (Ebony Vagulans), die sich vorgenommen hat von der Besten zu lernen, was sie kann. Alexas früherer Boss Detective Inspector Keiran Hussy (Bernard Curry) holt seine frühere Top-Ermittlerin immer wieder für neue Fälle ins Boot. Damit kommt er eigentlich nur ihrer unstillbaren Neugier zuvor. Doch warum hat Alexa das Police Department überhaupt verlassen? Eine Geschichte, auf die Alexa nicht besonders gerne angesprochen wird.

    Kreiert wurde „My Life Is Murder“ von den Autoren Jane Allen, Peter Gawler und Claire Tonkin. Verantwortet wird das Format von der Produktionsfirma CJZ. Zumindest einen internationalen Abnehmer für die Fälle von Lucy Lawless gibt es bereits. In den USA wird „My Life Is Murder“ ab dem 5. August auf dem Streaming-Dienst Acorn TV zu sehen sein.

    Trailer zu „My Life is Murder“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen