„Lindenstraße“: Martin Walde wird neuer Hauptdarsteller

    Ninas Bruder Marek kehrt nach München zurück

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 11.05.2016, 14:00 Uhr

    Martin Walde als Marek Zöllig mit Mutter Beimer (Marie-Luise Marjan) – Bild: WDR/Steven Mahner
    Martin Walde als Marek Zöllig mit Mutter Beimer (Marie-Luise Marjan)

    Die „Lindenstraße“ hat einen neuen Bewohner zu verzeichnen. Martin Walde wird in der neuen Hauptrolle Marek Zöllig die ARD-Endlos-Soap verstärken. Seinen ersten Auftritt hat Walde am 22. Mai oder genauer in Folge 1.580 mit dem Titel „Risiko“.

    Marek Zöllig ist Ninas (Jacqueline Svilarov) Bruder. Mutter Beimer (Marie-Luise Marjan) hat ihn noch als Teenager in Erinnerung und erkennt ihn so auch erst nach einigen Minuten wieder. Gemeinsam mit seiner Frau Anja und dem zehnjährigen Sohn Jannik lebt Martin inzwischen in Berlin. Dennoch nistet sich der 27-Jährige wieder in München bei seiner Schwester ein. Hat ihn seine Frau etwa auf die Straße gesetzt? Die Gerüchteküche in den Lindenstraße brodelt, zumal Jack (Cosima Viola) schnell ein Auge auf Martin wirft.

    Martin Walde ist demnächst auch in dem Dresdner „Tatort“ mit dem Titel „Der König der Gosse“ zu sehen sowie in einem neuen Film der ZDF-Krimirehe „Dengler“. Gastrollen hatte er außerdem in „Die Draufgänger“ und „Unter Gaunern“. Daneben gehört zu Waldes aktuellen Arbeiten die Tragikomödie „Wo willst du hin, Habibi?“ über die Beziehung des Teilzeitkriminellen und Wrestlers Ali zu einem jungen schwulen Mann.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen