„Kitchen Impossible“: Neue Folgen und Weihnachtsspecial

    VOX zeigt weitere Wettkämpfe mit Tim Mälzer noch vor dem Jahresende

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 05.11.2019, 12:41 Uhr

    „Kitchen Impossible“: Tim Mälzer ist bereit für den weihnachtlichen Wettkampf – Bild: TVNOW/Stefan Gregorowius
    „Kitchen Impossible“: Tim Mälzer ist bereit für den weihnachtlichen Wettkampf

    Ein unmöglicher Weihnachts-Auftrag wartet auf Tim Mälzer. VOX nimmt im kommenden Monat drei neue Folgen von „Kitchen Impossible“ ins Programm. Bei einer davon handelt es sich um „Die Weihnachts-Edition“ des Koch-Wettkampfs, sie wird am am 15. Dezember gezeigt. Die zwei regulären Ausgaben sind bereits am Sonntag, den 1. und den 8. Dezember um 20.15 Uhr auf VOX zu sehen.

    In der ersten neuen Ausgabe begibt sich Tim Mälzer einmal mehr in ein Duell mit Peter Maria Schnurr. Hierfür wartet die schwarze Box auf die beiden Kontrahenten in Abbadia San Salvatore (Italien), Paris (Frankreich), Bodenmais (Deutschland) und im polnischen Breslau. Folge 2 wird dann zum Wettkampf zwischen Mälzer und Nenad Mlinarevic. Ausgetragen wird er in Cullen Bay (Schottland), Budapest (Ungarn), Neapel (Italien) und Kobarid (Slowenien).

    Die „Weihnachts-Edition“ von „Kitchen Impossible“ bietet dann schließlich einen Team-Wettkampf um das perfekte Nachkochen regionaler Weihnachtsgerichte. Während es Tim Mälzer und Mario Lohninger nach Montreal (Kanada) verschlägt, wartet die kulinarische Aufgabe auf Roland Trettl und Tim Raue in der Nähe von Moskau (Russland). Nach ihrer Rückkehr verbringen die vier Köche dann einen gemeinsamen Koch- und Weihnachtsabend, bei dem sie auf ihre kulinarische Reisen zurückblicken. Erst dann wird enthüllt, wer den Weihnachts-Wettkampf gewonnen hat.

    Weitere Ausgaben von „Kitchen Impossible“ sind bei VOX dann im kommenden Jahr geplant. Dabei wird auch Steffen Henssler erstmals an dem Starkoch-Wettkampf teilnehmen.

    Anfang des Jahres hatte Tim Mälzer mit VOX einen Exklusivvertrag unterzeichnet, durch den er fortan ausschließlich für den Sender tätig sein wird. Bereits seit 2003 ist Mälzer immer wieder bei VOX zu Hause und führte damals durch seine erste Koch-Show „Schmeckt nicht, gibt’s nicht“, für die er die Goldene Kamera erhielt. Es folgten Auftritte in der „Kocharena“ und als Juror in „Mein Restaurant“. 2014 startete Mälzer bei VOX dann „Kitchen Impossible“, wofür er bislang zwei Mal mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen