Kelly Rutherford für „Quantico“ verpflichtet

    „Gossip Girl“-Veteranin verstärkt ABC-Thriller in wichtiger Rolle

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 28.03.2016, 14:05 Uhr

    Kelly Rutherford in „Gossip Girl“ – Bild: The CW
    Kelly Rutherford in „Gossip Girl“

    Der folgende Artikel enthält im zweiten Absatz Spoiler zur zweiten Staffel von „Quantico“. Lesen auf eigene Gefahr!

    In „Gossip Girl“ mischte sie New Yorker High Society auf und auch in ihrer nächsten Rolle wird Kelly Rutherford die Mutter einer Hauptfigur verkörpern. Rutherford verstärkt die aktuelle erste Staffel des ABC-Thrillers „Quantico“ in einem wiederkehrenden Part. Ihren ersten Auftritt hat sie in der Episode, die in den USA am kommenden Sonntag ausgestrahlt wird.

    Rutherford verkörpert Laura Wyatt, die Mutter der Agentin Shelby (Johanna E. Braddy). Genau wie ihr Ehemann Glenn (Kevin Kilner) wurde sie seit den Terroranschlägen am 11. September 2001 für tot gehalten. Tatsächlich haben waren beide 15 Jahre lang auf der Flucht und haben sich versteckt. Agent Wyatt hat erst vor kurzem herausgefunden, dass ihre Eltern noch am Leben sind. Auch für Caleb (Graham Rogers) hat Lauras Auftauchen ungeahnte Konsequenzen.

    Kelly Rutherford ist sicher am Bekanntesten als Lily van der Woodsen, die Mutter von Blake Livelys Hauptfigur Serena, aus „Gossip Girl“, die sie sechs Staffeln lang verkörperte. Für Rutherford bedeutet die neue Rolle außerdem ein Wiedersehen mit „Quantico“-Schöpfer Joshua Safran, der bei „Gossip Girl“ als Showrunner tätig war. Soap-Fans kennen die Schauspielerin außerdem als Megan Lewis aus „Melrose Place“, die für die letzten drei Staffeln in das Apartmenthaus einzog. Weitere Hauptrollen hatte Rutherford in den beiden Actionserien „E-Ring“ und „Threat Matrix – Alarmstufe Rot“. Zuletzt absolvierte sie zudem Gastauftritte bei „Bones – Die Knochenjägerin“, „Reckless“ und „Being Mary Jane“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen