kabel eins versucht’s noch mal mit „Blue Bloods“

    Fortsetzung der ersten Staffel nach fast zwei Jahren

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 03.09.2015, 12:18 Uhr

    „Blue Bloods – Crime Scene New York“ – Bild: CBS
    „Blue Bloods – Crime Scene New York“

    „Blue Bloods – Crime Scene New York“ ist ein perfektes Beispiel für ein trauriges Serien-Schicksal in Deutschland. Während die Krimiserie in den Vereinigten Staaten seit fünf Staffeln für stabile Quoten im zweistelligen Bereich sorgt, fristet sie hierzulande ein Schattendasein.

    Schon drei Mal wurde die Dramaserie von kabel eins vorzeitig abgesetzt – zuerst im Herbst 2012, dann erneut im November 2013 nach nur zwei Wochen. Im Februar 2014 sollte „Blue Bloods“ eigentlich zu ProSieben Maxx wechseln, doch dazu kam es letztendlich nicht mehr. Seitdem war die Serie um die Familie Reagan nur beim Pay-TV-Kanal Fox zu sehen, wo bislang die ersten drei Staffeln ausgestrahlt wurden.

    Nun gibt kabel eins der Serie eine neue Chance – jedoch auf einem erfahrungsgemäß schwierigen Sendeplatz: Ab dem 10. Oktober ist „Blue Bloods“ immer samstags um 23.15 Uhr zu sehen, im Anschluss an das „Navy CIS“-Dreierpack ab 20.15 Uhr. Weitergemacht wird dort, wo man die Serie zuletzt abgebrochen hatte, d.h. die Free-TV-Premiere wird mit Folge 17 der ersten Staffel fortgesetzt.

    Frank (Tom Selleck) und seine Söhne Danny (Donnie Wahlberg) und Jamie (Will Estes) arbeiten für die New Yorker Polizei, während Tochter Erin (Bridget Moynahan) als Staatsanwältin im Einsatz ist. Außerdem steht Franks’ Vater Henry (Len Cariou), früher ebenfalls Polizeichef, seiner Familie mit Rat und Tat zur Seite. Obwohl die Reagans zusammenhalten wie Pech und Schwefel, unterscheiden sich ihre Ansichten bezüglich der optimalen Verbrechensbekämpfung in einigen Punkten, was zu regelmäßigen Auseinandersetzungen führt.

    In den USA startet beim Network CBS am 25. September die sechste Staffel.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      die Serie läuft doch äußerst erfolgreich bei FOX Channel - und das auch noch ohne Werbung. Warum sollte ich sie bei Kabel 1 schauen?
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Man setzt also da an, wo man vor 3 Jahren aufgehört hat....echt clever Kabel 1!!!!!! Naja, dann hält die serie ja eh nur ein paar Folgen durch. Ich schaue lieber weiter bei FOX.
        • am melden

          Pech gehabt Kabel1. Nun schaue ich die Serie im Pay-TV ganz ohne Werbung und ohne Gefahr einer Absetzung der Serie.
            hier antworten
          • (geb. 1977) am melden

            Ich weiß noch, dass ich damals geärgert habe, dass die Serie kurz vor Staffelende abgebrochen wurde - dabei ist sie wirklich gut. Aber im Moment so viele gute und jede Woche laufen gefühlt drei neue Serien an - da kann man schon fast nicht alles gucken. Zumal ja auch die sog. Eventpogrammierung fast nicht mehr zu stoppen ist und an einem Abend zwei oder drei Folgen am Stück ausgestrahlt werden.

            Vielleicht sind Polizeiserien einfach nicht so beliebt - 'Chicago PD' läuft ja auch noch nicht im Free TV in Deutschland. Und die kanadische Polizeiserie 'Rookie Blue' die auch genial gut ist, wurde von RTL auch sehr stiefmütterlich am Samstagnachmittag ausgestrahlt - da war auch nach einer Staffel Schluss, wenn die nicht sogar auch vorzeitig abgebrochen wurde.
              hier antworten

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen