Jürgen Milski besucht „Krass Schule“: Gastauftritt des „Big Brother“-Urgesteins

    Reality-TV-Star unterstützt „DSDS“-Zweitplatzierte Chiara D’Amico

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 14.05.2021, 12:44 Uhr

    Jürgen Milski und Chiara D’Amico – Bild: RTL Zwei/Jana Herty
    Jürgen Milski und Chiara D’Amico

    Ein Reality-Urgestein beehrt eine Scripted-Reality-Soap: Jürgen Milski, Bewohner in der ersten „Big Brother“-Staffel aus dem Jahr 2000, kehrt zu RTL Zwei zurück und stattet der fiktiven Erich-Felbert-Gesamtschule einen Besuch ab. In den beiden Folgen von „Krass Schule – Die jungen Lehrer“, die am kommenden Montag (17. Mai) und Dienstag (18. Mai) um 17:05 Uhr ausgestrahlt werden, übernimmt er eine Gastrolle und spielt sich selbst.

    Seine Mission besteht darin, der Schülerin Kim Bergfeld (Chiara D’Amico, „DSDS“-Zweitplatzierte 2020) ins Gewissen reden, damit sie ihre Schulbildung nicht aus den Augen verliert. Sie hat beschlossen, Sängerin zu werden. Passenderweise findet in Kürze ein Gesangswettbewerb statt. Der einzigartige Preis: Auf Tour gehen mit Schlager- und Partysänger Jürgen Milski. Kim ist sich sicher: Das ist ihr „Ding“ und sie will den Contest unbedingt gewinnen. Jürgen Milski ist zwar beeindruckt von Kims Stimme, doch es gibt mehrere Hindernisse für die junge Schülerin, die sich ihr in den Weg stellen.

    Kim hat Stress mit ihren Eltern, weil sie die Schule schmeißen will, um ihre Gesangskarriere zu starten. Ihre Eltern halten von diesen Plänen überhaupt nichts. Daraufhin schwänzt Kim die Schule und nimmt ein Demoband auf. Dieses endet jedoch in einem Desaster und Kim sieht ihren Traum platzen. Wird es Jürgen Milski zusammen mit Lehrer Niko Hansen (Sandy Fähse) gelingen, Kim wieder auf den rechten Weg bringen? Und wird sie nun tatsächlich ein Schlagerstar an Jürgens Seite?

    Vor 21 Jahren wurde Jürgen Milski als Teilnehmer der ersten „Big Brother“-Staffel bekannt, wo er den zweiten Platz belegte. In späteren Staffeln der Realityshow wirkte er immer mal wieder als Außenreporter mit. Anschließend begann er eine Karriere als Schlagersänger auf dem Ballermann, wo er sich etablieren konnte. Von 2005 bis 2016 moderierte er zudem fragwürdige Call-In-Gewinnspiele bei 9Live und Sport1. 2016 war er Kandidat bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, wo er den fünften Platz belegte. 2020 nahm er außerdem an der Sendung „Kampf der Realitystars“ bei RTL Zwei teil.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1963) am

      Was für'n Schwachsinn!
      "Krass Schule". Echt primitver Titel, wie ich finde!
      Typisch "RTL Zwei" eben...
      • (geb. 1986) am

        Warum wird so eine misst nicht endlich abgesetzt! Fremdschäm für so einen Rotz 🤦‍♀️
        • (geb. 1979) am

          na das ist doch mal ne "Serie" die zu dem passt

          weitere Meldungen