John de Mol sieht ‚Wer wird Millionär‘ vor dem Aus

    Kein Pepp in Jauch?

    Ralf Schönfeldt – 10.09.2004

    Günther Jauchs Erfolgsshow „Wer wird Millionär“ steht offenbar vor dem Aus – nach Meinung des Produzenten John de Mol. In einem Interview mit der Zeitschrift „TV Movie“ sagte de Mol: „Wenn das Quiz weiterhin dreimal die Woche gesendet wird, geht es nicht mehr lange weiter. Diese Show ist schwer aufzupeppen.“

    Vielleicht sollte de Mol seine 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche laufende Realitysendung „Big Brother“ auch mal ein wenig „aufpeppen“. Aber auch für den unangefochtenen Spitzenreiter der Schundliste sieht er keine Bestandsgarantie, auch wenn RTL II jetzt erwägt, „BB forever“ zu produzieren. „’Big Brother’ ist ein flexibles Format, das viele Möglichkeiten bietet. Aber im TV ist nichts für immer“, betont der 49-Jährige.

    Der Mitbegründer der TV-Firma Endemol setzt stattdessen auf „Event-Shows“. So soll die Show „Hire or Fire – der beste Job der Welt“, die am 27. September um 20:15 Uhr auf ProSieben startet, frischen Wind ins deutsche Fernsehen bringen. Hier kämpfen zehn Bewerber um einen Top-Job mit 300.000 Euro Jahresgehalt.

    Die neue Show sei nicht als Survival-Training konzipiert, so der Produzent. „Die Bewerber sollen sich TV-Shows ausdenken und auch moderieren. Ich werde einmal in der Woche ihre Ergebnisse analysieren“, erklärt de Mol. Dass er anschließend selbst Chef des Gewinners ist, sieht der Holländer nicht als Problem. „Ich fordere zwar viel, gebe aber auch Hilfestellung, habe immer ein offenes Ohr – und verzeihe Fehler.“

    Sollte die Show, die unmittelbar gegen Günther Jauchs „Wer wird Millionär?“ antritt, also floppen, wird de Mol sicher auch zukünftig noch guten Gewissens in den Spiegel schauen können…

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Ich schließe mich der überwiegenden Meinung an. WWM geht heute wieder los und ich werde es weiterhin immer dann gucken, wenn ich nichts besseres im Programm finde - und das ist wahrlich oft genug. Ich möchte auch von jeglicher Konzeptänderung abraten, sowas hat schon viele Sendungen richtig kaputt gemacht.

      Wenn Herrn de Mol die Sendung nicht mehr gefällt, soll er sich von der Produktion zurückziehen. Er hat die Sendung nicht erfunden und zum Glück bisher auch nicht verändert, sie kommt meiner Meinung nach bestens ohne ihn aus.
      • am via tvforen.de

        Wir töten das DTV, so sollte der Werbeslogen von manch so einm TV Macher heißen und nicht wir ppen es auf.

        WWM habe ich zwar nicht so oft gesen, aber meine Mutter fand das sehr gut. Fast genau so gut und noch etwas lustig findeten meine Eltern und an und ab auch ich Genial daneben auf Sat1.

        Mehr sage ich erstmal nicht zu diesem Thema.
    • am via tvforen.de

      Ich fände es wirklich schade, wenn WWM abgesetzt werden würde. Zugegeben durch Jauch (der seine Sache wirklich einmalig macht), ist diese Sendung bis auf "Stern TV" das einzige, was ich noch an RTL klasse finde. Und warum sollte man das Konzept ändern? Wenn wirklich kann ich mich nur inbrevi mit dem Zeitlimit anschliessen. Aber Jauch ist für mich der beste Moderator, den wir derzeit haben und für mich ist er sogar um das Vielfache besser als Gottschalk.

      Gruß Wicket
      • am via tvforen.de

        Ich gehe mit Wicket konform. Jauch ist um vieles besser, als Gottschalk je sein wird :-)

        Gruß
        inbrevi
      • am via tvforen.de

        RTL ohne Jauch wäre im Grunde genau wie Sat1 ohne Schmidt!
        Damit RTL nicht ganz so schlecht wie Sat1 wird, sollte man das Quiz noch laufen lassen.
        Ich glaube auch nicht, dass RTL die Sendung bei den Quoten absetzt. Da müssten aber die Marktanteile und die z.Zt. hohen Werbepreise ziemlich in den Keller gehen....
        Mit der Meldung ist ja auch noch nicht gesagt, dass die Sendung sofort abgesetzt wird. Irgendwann ist immer Schluss - aber erst, wenn es soweit ist.
    • am via tvforen.de

      Ich schalte RTL und RTL 2 gar nicht mehr ein. Da kommt nur noch Müll!
      • am via tvforen.de

        Diese Quizshow hat sich schon längst abgenützt. Mittlerweile kennt man Jauchs Mienenspiel zur Genüge und auch das Szenario rundherum ist schon in Routine erstarrt - auch wenn die Kandidaten wechseln, ist es doch immer der gleiche Schmus.

        Ich werde die Möchtegern-Millionäre sicher nicht vermissen. Gäääähn.....

        ***
      • am via tvforen.de

        Der Vorschlag mit dem Zeitlimit ist richtig und würde die Show
        tempomäßig im Sinne vieler Zuschauer aufpeppen.
    • am via tvforen.de

      Ich werde WWM nicht vermissen. Ist mir auf Dauer zu langweilig, wenn die Leute immer so lange an den Fragen überlegen und nicht zu Potte kommen.

      Befürchte nur, daß die Nachfolge-Formate (Survival-Shows, etc.) sehr übel werden.
      • am via tvforen.de

        Ich würde es schon vermissen...

        Sollte eine Sendung mal langweilig werden, weil die Kanditaten ihr eigenes Ding durchziehen wollen, ihre eigene Show machen oder ihre eigene Blödheit demonstrieren... DANN schalt ich weiter.

        Auch wenn mir ein Kanditat zu unsympathisch ist. Ich bin auch niemand der die nächste Sendung einschalten muß, um rauszufinden, wie weit der Kanditat vom letzten Mal noch kommen wird.

        Ich schalte einfach gerne zum Mitraten und zum Zeitvertreib ein... Ich muß sie nicht immer haben, aber ich würde sie vermissen, irgendwie ist sie die einzige Sendung mit Niveau und Humor im Privatfernsehen...

        In der übrigen Zeit schalte ich RTL noch nicht mal an! NIE!

        Maresa
    • am via tvforen.de

      WWM ist doch immer noch die beste Quizsendung - die intelligentesten Fragen, der witzigste und sympathischste Moderator und leichtere Gewinnstufen als anderso ...

      Das Quiz mit Pilawa ist leider zum Einschlafen und das auf das Sat.1. Quiz viel zu kühl ...
      • am via tvforen.de

        Ich bin ganz deiner Meinung, schon nach 2 Wochen fand ich persönlich die Show langweilig, ständig die selbe musik und die selbe Kulisse. Nach einiger Zeit vergeht echt die Lust sich die Sendung anzugucken

        Das ist meine persönliche Meinung

        gruß

        theme
      • am via tvforen.de

        Schade, wenn WWM abgesetzt wird. Ich finde die Show immer wieder unterhaltsam und auch sehr witzig. Und man lernt immer wieder etwas dazu!
        Günther Jauch ist einer der besten Moderatoren (neben Gottschalk) den wir hier haben!
    • am via tvforen.de

      Zeit wirds! Ich dachte schon, Jauch geht mit diesem Endlos-Quiz in Pension.


      ***
      • am via tvforen.de

        svedberg schrieb:
        >
        > Naja, wo er Recht hat, hat er Recht. Ich finde auch, dass
        > dreimal in der Woche zu viel ist.
        Jedes Endemol-Produkt ist eines zuviel.
        • am via tvforen.de

          Plumpe Werbung für die neuen Folgen. Denke ich. ;)
          • am via tvforen.de

            Also ich finde WWM nach wie vor einfach spitzenmäßig gut, und der Jauch macht seinen Job auch sehr gut, und ohne ihn würde glaub ich die ganze Sendung den Bach runtergehen, aber solange er es noch macht, wird es auch erfolgreich bleiben.
          • am via tvforen.de

            Ich glaube de Mol macht Werbung und Schönrederei für neue Formate aus dem Hause Endemol und redet dafür alte Sendungen schlecht. Man will wohl wieder mal ordentlich Lizenzgebühren kassieren.
        • am via tvforen.de

          Das Geld geht wahrscheinlich langsam aus..
          • am via tvforen.de

            Pringle schreibt:
            >Das Geld geht wahrscheinlich langsam aus..
            wäre kein Wunder bei diesen irrwitzigen Gewinnsummen

            inbrevi
          • am via tvforen.de

            Wie schon von mir in einem früheren thread erwähnt, sollte es ein Zeitlimit für die Beantwortung der Fragen geben. Aber wahrscheinlich wird das nicht passieren, denn es muß Zeit geschunden werden. Je weniger Kandidaten in einer show, umso weniger Gewinnausschüttung. Ich kann mir gut vorstellen, daß es genau soviele Bewerber geben würde, wäre die Gewinnsumme niedriger.

            inbrevi
        • am via tvforen.de

          Ich habe gedacht das Sommerloch ist zu Ende! Aber NEIN!

          Wenn RTL seinen einzigen Quotenhit der zwischen 9 und 13 Millionen Zuschauer in der kühlen Jahreszeit bringt, wäre RTL schön blöd.

          Aber, man kann nie wissen was der Neue Programmchef sich so einfallen läßt...!

          Gruß
          Waders
          • am via tvforen.de

            Die Quoten der letzten Staffel waren immer noch merh als zufriedenstellend,
            und ich denke so schnell wird meine Lieblingssendung noch nicht verschwinden.
            WWM ist für mich absolut dreimal die Woche Pflichtprogramm,
            und es hat mich noch nie gelangweilt.
            • am via tvforen.de

              Der gute Herr de Mol sollte sich mit all seinem gescheffelten Geld auf irgendeiner tropischen Insel niederlassen, Cocktails schlürfen und sich in der Sonne braten lassen... und uns bitte mit weiteren Geistesblitzen verschonen!!!!! Merkt denn bei RTL und Konsorten keiner, dass die Ideen immer dümmer und armseliger werden? Himmel, zeigt doch endlich etwas Gnade...!!!
            • am via tvforen.de

              Wie bitte??? Die beste Sendung im deutschen Privatfernsehen
              abschaffen zugunsten eines neuen Endemol-Mists??? Dann kann man
              RTL, genau wie bereits zuvor SAT1, getrost von der Fernbedienung
              verbannen.
              Mein Vorschlag: WWM mit Jauch 4 mal pro Woche von September bis Mai,
              die "aufgepeppte" o.g. Version mit neuem Moderator ebenfalls 4 mal
              wöchentlich testweise in der bisherigen Sommerpause!
              Die Einschaltquoten würden dies sicher bestätigen.
          • am via tvforen.de

            Diese Show ist Weltweit erfolgreich. Und das so wie sie ist. In Deutschland gibt Günter Jauch dieser Ratesendung seine persönliche Note.
            Da braucht man nichts aufzupeppen.
            Von mir aus 2 mal die Woche, Montag und Freitag. Aber von Langweilig kann man, gerade hier in Deutschland, wohl kaum reden.
            • am via tvforen.de

              Nicht ganz: Wurde wegen sschwächelnder Quoten in den USA abgesetzt!

              ChB
          • am via tvforen.de

            einerseits zeigt das nur das pervertierte verständnis von herrn de mol ... - oder natürlich auch vice versa die pervertierten zuschauergewohnheiten, die mich mehr und mehr an ein altrömisches publikum im zirkus maximus erinnert, das nur noch brot und spiele will (und ab und zu ein paar hungrige löwen).
            wie, was, WWM "aufpeppen"? wieso sollte man etwas ändern? es zeigt sich doch, dass gerade konstante formate sich halten und zu klassikern werden, all dieses ex-und-hopp-fernsehen ist nur der konstante nagel zum sarg der westlichen populärkultur.

            ANDERERSEITS... hm, 5 joker, mal ein paar leichte variationen im spielablauf, die zehnfache gewinnsumme... eine art SUPER-WWM... hört sich interessant an. dabei gehts aber nicht um "aufpeppen" (dazu müsste das original ja quasi "am ende" sein, was ja wohl bitte nicht der fall ist), sondern um weiterentwickeln oder einfach nur variieren. man merkt allerdings schon an der wortwahl, wo hier die prioritäten des holländers liegen.

            Setzt WWM ab, und ein riesiger pfeiler, der den sumpf des privatfernsehens mit dem einigermaßen gefestigten boden der öffentlich-rechtlichen verband, wird aus der struktur genommen. und dann heißts um 20.15 Uhr bald nur noch:
            "Mein Großer Fetter Bachelor Im Dschungelcamp"...
            • am via tvforen.de

              Das beweißt doch nur das alles schnell und nicht von dauer im TV sein kann.
              Wie gern erinnere ich mich an die alten TV zeiten zurück wie als noch Serien liefen die lange im tv liefen
              Endemol hat für mich das TV von heute versaut, und zwar nach Strich und Faden.
              Wer will sich schon Rainer Callmund ansehen wie er std. lang redet?
              Also ich net!
              • am via tvforen.de

                kölle025 schrieb:
                >
                > Das beweißt doch nur das alles schnell und nicht von dauer im
                > TV sein kann.
                Alles hat ein Ende, aber die Kultur der BWLer und Juristen zerstört alles. John de Mol ist einer von denen die auch Hinrichtungen etc. ins TV bringen würde, hauptsache Kohle.

                > Endemol hat für mich das TV von heute versaut, und zwar nach
                > Strich und Faden.
                So ist es.
            • am via tvforen.de

              Na das wäre doch jammerschade. Warum sollte die Show ein "aufpeppen" benötigen. Ansprechende Kulisse. Gutes Konzept. Sehr guter Showmaster :-).
              Eine Sendung, die unterhaltsam und sehenswert ist und die ich nicht vermissen
              möchte.

              inbrevi
              • am via tvforen.de

                Hallo,

                WWM muss bleiben!! Weiß gar nicht was die haben.

                tschüssi
              • am via tvforen.de

                Ich habe gehört, dass man die Show in den USA aufgepeppt hat.
                So gab (gibt?) es 10 Millionen Dollar zu gewinnen, die Fragen sind natürlich viel schwerer und man hat daher 5 Joker. Bei einem der Joker, genannt die "5 Weisen" handelt es sich um Experten, womöglich auch um ehemalige Who wants to be a millionaire?-Gewinner (???), die natürlich auch viel mehr wissen und eine große Hilfe sein können. Keine Ahnung, was der andere Joker war.
                Hört sich jedenfalls etwas verfremdet an. Ich weiß auch nicht, wie das drüben angekommen ist. Ich finde, dass man WWM so nicht aufpeppen sollte.
              • am via tvforen.de

                Diese immensen Gewinnsummen sind m.E. nach unvertretbar ))):-.
                Es sollte eine Begrenzung von €1000.00 geben, damit kann man schon eine ganze Menge anstellen. (Ich könnte sie gut brauchen...)

                inbrevi
              • am via tvforen.de

                So wie du den Punkt gemacht hast wären das tausend Euro.
              • am via tvforen.de

                Hab's offensichtlich nicht so mit den 000000
                Meinte 100 000.00

                inbrevi
              • am via tvforen.de

                Ja, irgendwie redet, äh unkt da wohl der richtige... *ggg*

                Ich finde es schon bezeichnend, wenn es dann im Schlußsatz heißt, daß dieses "Hire and Fire"-Dingens (ich mag sowas einfach nicht Show nennen) GEGEN Günter Jauch*s "Wer wird Millionär" antritt... *ggg*

                Womöglich war da also nur der Wunsch der Vater des Gedankens...

                Frage mich nur, was John de Mol dann von sich gibt, sollte sein bestimmt bis zum Erbrechen aufgepeptes neues Ding gegen dieses "nichtmehraufpepbare" Format floppen!

                Und sollte wider Erwarten Jauch vor "Hire and Fire" gehen, dann armes Deutschland!

                Tschüß

                Maresa
              • am via tvforen.de

                Meiner Meinung nach sollte WWM auf keinen Fall aufgepeppt werden. Es ist so gut wie es ist! Toller Moderator, super Show, und man kann mitraten und mitfiebern. Was soll daran geändert werden? Höchstens die Spielquote könnte man erhöhen! Die Fragen sind eigentlich schon schwer genug.

            weitere Meldungen