Jörg Pilawa als Moderator für MDR-Talkshow „Riverboat“ im Gespräch

    Gesprächsrunde ab 2017 in höherer Schlagzahl

    Dennis Braun
    Dennis Braun – 20.06.2016, 09:01 Uhr

    Setzt sich Workaholic Jörg Pilawa im kommenden Jahr wieder in einen Talksessel? – Bild: NDR/Max Kohr
    Setzt sich Workaholic Jörg Pilawa im kommenden Jahr wieder in einen Talksessel?

    Moderator Jörg Pilawa scheint nach wie vor nicht ausgelastet zu sein. Neben seinen diversen Quizformaten und der erstmaligen Moderation des „Silvesterstadl“ in diesem Jahr (fernsehserien.de berichtete), stellt er möglicherweise ab 2017 wieder in einem anderen Rahmen die Fragen: Wie die Bild am Sonntag und DWDL berichten, steht der 50-Jährige als zusätzlicher Moderator für die langlebige MDR-Talkshow „Riverboat“ zur Debatte. Die soll ab dem kommenden Jahr statt 14-tägig sogar wöchentlich auf Sendung gehen, weshalb aktuell nach einem zweiten Moderatorenpaar gesucht wird.

    Pilawa und eine noch nicht bekannte Partnerin sollen sich mit den angestammten Moderatoren Kim Fisher und René Kindermann abwechseln. Eine Sprecherin des MDR wollte die Spekulation um die Personalien jedoch nicht kommentieren. Die ebenfalls seit über 20 Jahren laufende Talkshow „Unter uns – Geschichten aus dem Leben“, die von Axel Bulthaupt und Griseldis Wenner präsentiert und momentan noch im wöchentlichen Wechsel mit „Riverboat“ gezeigt wird, soll im Gegenzug eingestellt werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen