ITV: Startdaten für „Mr. Selfridge“, „Beowulf“, „Jericho“, „Endeavour“

    Britischer Sender verkündet Programmhighlights für Janaur

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 11.12.2015, 17:32 Uhr

    „Beowulf“ – Bild: ITV
    „Beowulf“

    Der britische Sender ITV hat nun einige Startdaten für den Jahresanfang 2016 bekannt gegeben. Neben der vierten und letzten Staffel von „Mr Selfridge“ und der dritten Staffel von „Endeavour“ gehen auch die beiden neuen Serien „Beowulf: Return to the Shieldlands“ und „Jericho“ nach Berichten von TV Wise im Januar an den Start.

    Die vierte Staffel von „Mr. Selfridge“ wird die Serie in zehn Folgen zum Ende bringen. Die Ausstrahlung beginnt am Freitag, den 8. Januar um 21.00 Uhr. Nachdem Harry Selfridge (Jeremy Piven) mit seinem Kaufhaus Selfridges das amerikanische Konsumgefühl nach London gebracht hatte und mit großem Risiko letztendlich auch großen Erfolg hat, geht es nun um seinen Fall: Verschwendungs- und Spielsucht führen zum Verlust der Kontrolle über sein Imperium und auch den gesellschaftlichen Status, den er sich erarbeitet hatte. Der „historische“ Harry Selfridge starb 1947 im Alter von 89 Jahren.

    „Endeavour“ geht am Sonntag, den 3. Januar um 20.00 Uhr in seine dritte Staffel. Die neue Staffel um die Fälle von Endeavour Morse (Shaun Evans) umfasst vier frische Folgen. Die Handlung setzt da an, wo Staffel zwei endete: Morse ist unter Mordverdacht festgenommen (aber unschuldig), sein Partner Fred Thursday (Roger Allam) wurde in die Brust geschossen und schwebt in akuter Lebensgefahr.

    Mit der neuen Serie „Beowulf: Return to the Shieldlands“ geht es direkt davor los, am Sonntag, den 3. Januar um 19.00 Uhr. Basierend auf einer bekannten Literaturvorlage handeln 13 Episoden von den Abenteuern der Titelfigur (Kieran Bew). Nach zwei Dekaden als Wanderer und Söldner kehrt Beowulf in seine Heimat Herot zurück, um beim im Sterben liegenden König Hrothgar (William Hurt) um Vergebung für eine alte Verfehlung zu bitten. Doch das reißt eher alte Wunden auf. Als Herot vom Monster Grendl angegriffen wird, bleibt dem Helden nichts anderes übrig, das es zu jagen und darauf zu hoffen, das Wohlwollen von Hrothgars Witwe und Nachfolgerin Rheda (Joanne Whalley) und dem Rest der Bevölkerung zu erlangen.

    Weitere Hauptrollen haben Ed Speleers als Slean und David Ajala als Rate.

    Die neue Serie „Jericho“ wird von ITV ab Donnerstag, 7. Januar um 21.00 Uhr gezeigt. Das achtteilige Drama wurde als „britischer Western“ bezeichnet. Es beschäftigt sich mit der irregulären Siedlung Jericho in den Yorkshire Dales in den 1870er Jahren. Beim Bau einer neuen, gewaltigen Eisenbahnbrücke treffen Menschen mit Pioniergiest, Siedlungswillige, Verbrecher und Außenseiter aufeinander. Das Terrain ist alles andere als hilfreich, und wenn die Natur diese Menschen nicht bricht, dann sollten die Bauarbeiten sieben Jahre dauern.

    Die Hauptrollen in Jericho haben Jessica Raine, Hans Matheson, Clarke Peters, Mark Addy, Lorraine Ashbourne, Amy James-Kelly, Daniel Rigby und Jeany Spark.

    Zwei Trailer für „Beowulf: Return to the Shieldlands“

    Trailer zu „Jericho“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen