„Into the Dark“: Sony AXN zeigt auch zweite Staffel

    Horror-Anthologie in Spielfilmlänge meldet sich heute Abend zurück

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 28.11.2019, 10:43 Uhr

    „Into the Dark“ kehrt mit zwölf neuen Filmen zurück – Bild: Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved
    „Into the Dark“ kehrt mit zwölf neuen Filmen zurück

    Neue Grusel-Geschichten in Spielfilmlänge warten auf die Zuschauer von Sony AXN. Der Pay-TV-Sender nimmt die zweite Staffel von „Into the Dark“ ins Programm. Die zwölf neuen Filme der Horror-Anthologie sind bereits ab heute Abend immer donnerstags um 22.55 Uhr zu sehen. Die Deutschlandpremiere in deutscher Synchronisation erfolgt damit recht zeitnah zur US-Erstausstrahlung.

    Den Auftakt macht die Horror-Geschichte „Unheimliche Annie“, die in den USA auf Hulu Anfang Oktober online ging. Darin spielt eine Gruppe College-Studenten in der Halloween-Nacht ein Brettspiel, das sie gefangen nimmt. So müssen sie ihren düstersten Geheimnissen und Ängsten ins Auge sehen, während das Spiel weiter vorangetrieben wird. Nur der Gewinner kann überleben.

    Der zweite Film „Die Pilger“ (5. Dezember, 22.55 Uhr) basiert auf wahren Vorkommnissen und spielt während Thanksgiving. Anna Baker (Courtney Henggeler) lädt Schauspieler in Pilger-Kostümen zu ihr nach Hause ein, um an den Ursprung des Feiertags zu erinnern. Als aber die Pilger ihre Rollen allzu ernst nehmen, beginnen Anna und ihre Familie die Geste schnell zu bereuen.

    Am Donnerstag, den 12. Dezember folgt dann „Ein fieses Stück Arbeit“ und am 9. Januar 2020 wird die Neujahrs-Folge „Midnight Kiss“ ausgestrahlt. In den USA geht bei Hulu jeweils nur ein neuer Film pro Monat online, sodass sich der Premieren-Rhythmus im neuen Jahr auch hierzulande entsprechend einpendeln dürfte.

    „Into the Dark“ stammt von Blumhouse Productions, wo man bereits für Genre-Hits wie „Get Out“, „The Purge – Die Säuberung“ oder „Paranormal Activity“ verantwortlich zeichnete. Regie führte Carter Smith nach einem Drehbuch von Erlingur Thoroddsen.

    Wer sich noch einmal mit der ersten Staffel von „Into the Dark“ gruseln möchte, kann dies in den Sony AXN-Mediatheken tun. Diese sind über Vodafone, Unitymedia, MagentaTV, Prime Video Channels und in der Schweiz über Teleclub und UPC verfügbar.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen