„House of the Dragon“: Vorspann der „Game of Thrones“ Prequel-Serie enthüllt

    Fans dürfen sich auf bekannte Elemente freuen

    Vera Tidona – 29.08.2022, 11:59 Uhr

    „House of the Dragon“ – Bild: HBO/HBO Max
    „House of the Dragon“

    Nach einem fulminanten Start der „Game of Thrones“-Prequel-Serie „House of the Dragon“ mit über 20 Millionen Zuschauern allein in den USA, geht es am heutigen Montag, 29. August, in Deutschland mit der zweiten Folge weiter (aktuell schon on Demand via WOW und Sky Q, oder um 20:15 Uhr auf Sky Atlantic). Wer auf einen Vorspann ganz im Stil der Hauptserie gehofft hatte, der dürfte bei der Auftaktfolge zunächst enttäuscht gewesen sein. Doch inzwischen steht fest: Auch „House of the Dragon“ wird einen Vorspann ganz im Stil der Mutterserie haben – inklusive der bekannten Titelmusik.

    Folge zwei von „House of the Dragon“ enthüllt gleich zu Beginn das Intro der Fantasyserie, das die wichtigsten Orte und Stationen der jeweiligen Folge zeigt. Ein Fan hat bereits kurz nach der US-Premiere auf HBO das Intro-Video abgefilmt und auf Twitter geteilt. Ein offizielles Video von Seiten des US-Senders HBO liegt derzeit noch nicht vor:

    „House of the Dragon“ basiert auf dem Roman „Fire & Blood“ von George R. R. Martin und ist rund 200 Jahre vor den Geschehnissen in „Game of Thrones“ angesiedelt. Im Zentrum steht der Werdegang des Adelsgeschlechts Targaryen: Nach dem Fall ihrer Heimat Valyria durch ein Mysterium sind die Targaryens die einzig überlebende Dynastie der dortigen Drachenlords und auf die Insel Drachenstein vor Westeros ausgewandert. 100 Jahre nach diesen Geschehnissen haben sie die Sieben Königreiche von Westeros erobert, mehrfach entbrannten unter den – ob ihrer Drachenmacht unangreifbaren – Targaryens allerdings interne Konflikte.

    In den Hauptrollen sind Matt Smith (Prinz Daemon Targaryen), Emma D’Arcy (Prinzessin Rhaenyra Targaryen), Paddy Considine (König Viserys Targaryen), Steve Toussaint (Lord Corlys Velaryon), Rhys Ifans (Otto Hightower),Eve Best (Prinzessin Rhaenys Velaryon), Sonoya Mizuno (Mysaria), Emily Carey (Alicent Hightower) und Fabien Frankel (Ser Criston Cole) zu sehen.

    Entwickelt wird die Serie von Drehbuchautor Ryan Condal („Colony“) und Regisseur Miguel Sapochnik („GoT“-Folgen „Battle of the Bastards“ und „The Long Night“), während Buchautor Martin ebenso an der Produktion beteiligt ist. Erst kürzlich wurde offiziell eine zweite Staffel in Auftrag gegeben, weitere sollen folgen (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen