„House of Cards“: kabel eins classics zeigt Original-Miniserien der BBC

    „Ein Kartenhaus“, „Um Kopf und Krone“ und „The Final Cut“ im November

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 18.10.2019, 14:12 Uhr

    kabel eins classics nimmt die Original-Miniserie „House of Cards“ ins Programm – Bild: BBC/Chris Capstick
    kabel eins classics nimmt die Original-Miniserie „House of Cards“ ins Programm

    Wer glaubt, das Intrigengeflecht von Frank Underwood sei ohne Verbild, der irrt sich. „House of Cards“ wurde für Netflix zu einem Aushängeschild, doch der Polit-Thriller basiert auf einer britischen Miniserie aus dem Jahr 1990 und ihren beiden Fortsetzungen. kabel eins classics nimmt nun alle drei Serien, bestehend aus insgesamt zwölf Folgen, ins Programm. Ab dem 3. November sind sie immer sonntags um 20.15 Uhr jeweils im Dreierpack zu sehen.

    Wie der Münchner Sender gegenüber fernsehserien.de bestätigte, macht „House of Cards – Ein Kartenhaus“ (1990) den Auftakt, gefolgt von „Um Kopf und Krone“ (1994) ab dem 10. November um 21.15 Uhr und „The Final Cut“ (1995) ab dem 17. November um 22.10 Uhr. Für die dritte Miniserie ist es außerdem die deutsche Erstausstrahlung.

    Der machtbesessene Francis Urquhart (Ian Richardson) ist der Fraktionschef der konservativen Partei Großbritanniens. Auf den heiß ersehnten Kabinettsposten muss der gerissene Politiker aber verzichten, wird er ihm doch von seinem Kollegen Henry Collingridge (David Lyon) vor der Nase weggeschnappt.

    So beschließt Urquhart fortan im Alleingang seine Ziele im Parlament durchzusetzen. Dabei scheut er weder vor Intrigen, noch vor Manipulation oder Betrug zurück. Scheinbar hat der gerissene Narzisst auch noch in der aussichtslosesten Situation stets ein Ass im Ärmel.

    Die letzte deutsche Ausstrahlung von „Ein Kartenhaus“ liegt über 20 Jahre zurück und erfolgte im Mai 1998 auf 3sat. Im Zuge des Netflix-Erfolgs von „House of Cards“ wurden die Originalserie und ihre zwei Fortsetzungen allerdings hierzulande auf DVD veröffentlicht.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1963) am melden

      Schade, würde ich auch gerne sehen.
      Als Sky-Kunde kann ich leider kein "Kabel Eins Classics" empfangen.
      D.h., ich müsste über meinen Kabelanbieter Extrakosten bezahlen, um diesen Sender zu buchen!
      Dann eben nicht...
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen