„Homeland“: Letzte Staffel startet Anfang 2020

    Finale Episoden mit Claire Danes erhalten Premierentermin

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 02.08.2019, 21:14 Uhr

    Claire Danes in „Homeland“ – Bild: Showtime
    Claire Danes in „Homeland“

    Deutlich länger als üblich mussten sich „Homeland“-Fans gedulden, doch nun steht der Starttermin für die neuen Folgen fest. Showtime schickt Claire Danes ab dem 9. Februar 2020 in die achte und letzte Staffel, die zwölf Episoden umfassen wird. Damit beträgt die Pause zwischen dem siebten und dem achten Jahr der Erfolgsserie ganze zwei Jahre.

    Ursprünglich hätte die achte Staffel bereits im Juni 2019 an den Start gehen sollen. Aufgrund der Herausforderungen, die internationale Dreharbeiten mit sich brachten, wurde der Premierentermin aber mehrfach verschoben.

    Achtung! Der Artikel enthält nachfolgend Hinweise zur Handlung der SIEBTEN Staffel von „HOMELAND“. Lesen auf eigene Gefahr!

    Zu Beginn der achten Staffel ist Carrie immer noch dabei, sich von den Monaten in brutaler russischer Gefangenschaft zu erholen. Nach wie vor plagen sie Erinnerungslücken. Saul Berenson (Mandy Patinkin) wird unterdessen vom neuen Präsidenten Warner (Beau Bridges) nach Afghanistan entsandt, um mit den Taliban Friedensverhandlungen zu beginnen. Doch in Kabul wimmelt es nur so von Warlords und Söldnern, von Spionen und Fanatikern. So braucht Saul dringend jene Erfahrung und Verbindungen, die ihm nur Carrie liefern kann.

    Neben Danes und Patinkin sind auch Maury Sterling (Max Piotrowski), Linus Roache (David Wellington) und Costa Ronin (Yevgeny Gromov) in den letzten Folgen Teil des Hauptcasts. Außerdem nehmen Nimrat Kaur (Tanseem Qureishi) und Numan Acar (Haissam Haqqani) ihre Rollen aus der vierten Staffel wieder auf. Schließlich hat auch Claire Danes’ Ehemann Hugh Dancy („Hannibal“) als Politberater John Zabel eine wiederkehrende Rolle übernommen.

    „Homeland“ ist nach wie vor die beliebteste Serie von Showtime. Die Adaption des israelischen Formats „Hatufim – In der Hand des Feindes“ feierte im Herbst 2011 bei dem amerikanischen Pay-TV-Sender Premiere. Gleich die erste Staffel wurde mit sechs Emmy Awards ausgezeichnet, darunter auch mit dem Preis für die Beste Dramaserie. Claire Danes konnte 2012 und 2013 den Emmy als Beste Hauptdarstellerin mit nach Hause nehmen und wurde auch zwei Mal für ihre Rolle als Carrie Mathison mit dem Golden Globe geehrt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Peter123 am 06.08.2019 18:28melden

      Hmm sollte im Juni kommt, ergo sind die Folge schon abgedreht...dann muß es ja Nachdrehs geben, schön teuer! Zumindest hat man jetzt einen Termin, mal sehen ob Sat1.emotions wieder schnell dabei ist!

      Teilschuld wird wohl auch bei RTL/Sat.1/Pro7 liegen...hauptsache du bist kein Vollzahler bei Sky, dann hast du nämlich alles falsch gemacht!
        hier antworten
      • Lolita am 03.08.2019 21:18melden

        Von der ersten bis zur 5. Staffel auf Sat 1, Kabel 1, Premiere / Sky gesehen, bis Premiere / Sky den Stecker zog und "Homeland" auf einen Sender Stellte, der nicht zu meinem Abo gehört. Ich habe vor 3 Jahren mein Abo erweitert, da wechselte Sky erneut auf einen, von mir nicht abonnierten Sender. Nun habe ich die Faxen dick und behelfe mich woanders. Es ist eine Schande, wie SKY mit seinen langjährigen Kunden umgeht. Sobald ein vernünftiger Paysender auftaucht, bin ich da weg und nicht nur ich.
        Ich war in den 80ern bei Teleclub, dann bei Premiere und jetzt bei Sky. Das sind fast 25 Jahre am Stück und so wird man behandelt, nur weil sie das Monopol haben, aber nicht mehr lange.Es sind
        übrigens noch andere Serien, die so verschoben wurde, daß man gezwungen wird, sein Abo immer mehr zu erweitern, bis man eines Tages das Vollprogramm hat und dann werden die Serien abgesetzt. BRAVO.
          hier antworten

        weitere Meldungen