„Hit & Run“: Spionage-Thriller von Netflix überlebt erste Staffel nicht

    Serie endet frühzeitig und mit Cliffhanger

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 21.09.2021, 10:59 Uhr

    Lior Raz als Segev Azulai in „Hit & Run“ – Bild: Netflix
    Lior Raz als Segev Azulai in „Hit & Run“

    Der israelisch-amerikanische Spionage-Thriller „Hit & Run“ reiht sich ein unter die Serien, die bei Netflix nach nur einer Staffel und mit einem deftigen Cliffhanger eingestellt wurden: Der Streaming-Dienst hat keine zweite Staffel bestellt, wie Deadline meldet.

    Hintergründe wurden wie üblich nicht bestätigt: In der Regel konnte eine Serie in so einem Fall die finanzielle Investition für weitere Folgen nicht mit dem bisherigen Erfolg bei Netflix’ Zuschauerschaft weltweit rechtfertigen.

    In dem Spionage-Thriller verliert der Israeli Segev (Lior Raz) seine Ehefrau durch einen mysteriösen Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht. Er nimmt die Spur der Person auf, die für den Unfall verantwortlich war und folgt ihr nach New York in den USA. Dabei lernt er auch über diverse Geheimnisse, die seine Gattin vor ihm verborgen hatte.

    Weitere Hauptrollen hatten Sanaa Lathan, Kaelen Ohm, Moran Rosenblatt und Gregg Henry.

    Hinter der Serie standen Hauptdarsteller Raz und Avi Issacharoff, die beide zusammen schon den Action-Hit „Fauda“ entwickelt hatten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen