Größeres Studio für die „SOKO Leipzig“

    Mehr Platz und neue Räumlichkeiten für die ZDF-Serie

    Ralf Döbele – 27.06.2010

    Während sich „SOKO Leipzig“-Fans im ZDF momentan am Freitagabend mit Wiederholungen zufrieden geben müssen, laufen die Dreharbeiten zu neuen Folgen auf Hochtouren. Dabei verschlägt es das Team um Hajo Trautzschke (Andreas Schmidt-Schaller) nicht nur in den Wilden Westen (fernsehserien.de berichtete), sie erhält auch ein neues Hauptquartier.

    Momentan entstehen im Leipziger Reclam-Carrée vier neue Folgen in einem neuen Studio, das mehr Raum bietet. So hat sich der Platz innerhalb des Gebäudes für die Größe der Sets verdoppelt. Sechs Räume stehen den Verantwortlichen nun zur Verfügung. Eine der neuen Lokalitäten ist ein kriminaltechnisches Labor, das hauptsächlich von Kommissarin Ina Zimmermann (Melanie Marschke) betreut werden soll.

    Zuschauer werden noch eine Weile warten müssen, bis sie die neue Einrichtung auf dem Bildschirm bewundern können. Diese neuen „SOKO Leipzig“-Episoden werden frühestens Anfang 2011 im ZDF zu sehen sein. Mit anderen, neuen Fällen darf aber sicher früher gerechnet werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen