„Grey’s Anatomy“ befördert zwei in den Hauptcast, gibt eine Darstellerin an „Seattle Firefighters“ ab

    Personalveränderungen vor Staffel 17 bestätigt

    Bernd Krannich – 31.07.2020, 10:42 Uhr

    Wohin wird die Reise in Staffel 17 gehen? Ellen Pompeo als Meredith Grey in „Grey’s Anatomy“

    Noch ist ungewiss, wann die Produktion der 17. Staffel von „Grey’s Anatomy“ anlaufen wird – in den USA steigen die Corona-Fallzahlen weiter deutlich an, und insbesondere Kalifornien ist ein Hotspot, wo in den letzten Tagen jeweils mehr als 150 Personen an dem direkten Folgen von COVID-19 verstorben sind. Nun wurden aber drei Personalien bestätigt, die bei der Produktion greifen werden: Zwei Darsteller wurden in den Hauptcast befördert, während eine dritte nach mehreren Crossovern zu „Seattle Firefighters – Die jungen Helden“ als Hauptdarstellerin dorthin wechselt.

    Da die Beförderungen mit den Geschehnissen von in Deutschland noch nicht ausgestrahlten Episoden zusammenhängen, kommen die Details zu den Beförderungen erst deutlich weiter unten, unter dem „Poster“.

    Wie die meisten Dramaserien der Broadcast-Networks wurde die Produktion der 16. Staffel von „Grey’s Anatomy“ im Frühjahr vorzeitig durch Corona unterbrochen – vier der geplanten 25 Episoden konnten daher nicht gedreht werden. TVLine berichtet, dass in einem der nicht verfilmten Drehbücher ein „wichtiger“ Charakter zu Tode kommen sollte. Es ist unklar, ob diese Handlung in der 17. Staffel noch durchgezogen oder ob sie fallen gelassen wird.

    Klar ist allerdings, dass die 17. Staffel sich auf alle Fälle stark mit der veränderten medizinischen Welt durch die Corona-Pandemie beschäftigen soll.

    Poster zur 16. Staffel von „Grey’s Anatomy“ ABC

    Mitte der 16. Staffel war Richard Flood in der wiederkehrenden Nebenrolle als Dr. Cormac Hayes aka „McWidow“ und in der Funktion eines Love Interest für Meredith Grey (Ellen Pompeo) in die Serie gekommen. Auch im vorgezogenen Staffelfinale war sich Meredith ihrer Gefühle noch nicht ganz klar, denn es gibt auch noch Merediths Ex Andrew DeLuca (Giacomo Gianniotti).

    Für die andere „Grey“ der Serie, Merediths Halbschwester Dr. Maggie Pierce (Kelly McCreary), war in einer Episode kurz vor dem Staffelende mit dem Originaltitel „Love Of My Life“ ihr früherer Kollege Dr. Winston Ndugu in Gestalt des Schauspielers Anthony Hill eingeführt worden – beide trafen bei einer medizinischen Konferenz erneut aufeinander, und die Funken flogen. So stark offenbar, dass Hill nun eine neue Hauptrolle bei „Grey’s“ übernimmt.

    In der 14. Staffel von „Grey’s Anatomy“ war die von Stefania Spampinato dargestellte Dr. Carina DeLuca – Schwester des bereits erwähnten Andrew – in einer wiederkehrenden Nebenrolle an Bord bei „Grey’s Anatomy“ gekommen. Während der dritten Staffel von „Seattle Firefighters“ wurde sie zum Love Interest von Maya Bishop (Danielle Savre) – und kam dort zu fast einem Dutzend Auftritten. Nun wechselt Spampinato als neue Hauptdarstellerin zum Spin-Off über die Feuerwache „Station 19“. Man kann davon ausgehen, dass sie durch ihren aktuell mit einer psychischen Erkrankung ringenden Bruder nun das eine oder andere Crossover in die andere Richtung machen wird.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1988) am melden

      @Latriviada:
      Der Cast der siebzehnten Staffel hat aktuell 15 Hauptdarsteller. Davon sind neun (!) Darsteller männlich (Richard, Jackson, Owen, Andrew, Tom, Link, Schmitt + jetzt weitere zwei Darsteller). Sechs sind weibliche Hauptdarstellerinnen (Meredith, Bailey, Amelia, Jo, Maggie und Teddy). Wie du auf sieben kommst weiß ich nicht.

      Aber gut, Überschwemmung liegt ja dann auch im Auge des Betrachters... ;)
        hier antworten
      • am melden

        der aktuelle hauptcast aus staffel 16 besteht aus 14 personen.
        ( webber, grey, bailey, hunt, teddy, j. avery, wilson, karev (bis folge 8), amelia, maggie, deluca, schmitt, koracick und link )
        komischerweise sind das 7 frauen und 6/7 männer.


        streicht man für staffel 17 karev raus und packt hayes und ndugu rein,
        sind das aberwitzige 1! männer mehr.


        die reinste überschwemmung... :rolleyes
          hier antworten
        • (geb. 1988) am melden

          Ein paar mehr weibliche Charaktere im Hauptcast würden "Grey's Anatomy" mal ganz gut tun. Derzeit scheint man da mit Männern geradezu überschwemmt.
            hier antworten

          weitere Meldungen