„Grantchester“: Deutsche TV-Premiere der vierten Staffel

    Britische Serie geht im Oktober auf Sat.1 Emotions weiter

    Vera Tidona – 24.09.2020, 08:30 Uhr

    „Grantchester“: Detective Inspector Geordie Keating (Robson Green) mit altem und neuem Partner

    Sat.1 Emotions kündigt die vierte Staffel der britischen Krimiserie „Grantchester“ als lineare deutsche TV-Premiere an: Ab dem 14. Oktober zeigt der Pay-TV-Sender die neuen Folgen mittwochs um 20:15 Uhr in Doppelfolgen. In der vierten Staffel kündigt sich ein Wechsel an: James Norton verabschiedet sich aus der Serie und wird von Tom Brittney als neuer Pfarrer Will Davenport abgelöst (fernsehserien.de berichtete).

    Im Jahr 1956 steckt der beliebte Vikar Sidney Chambers (James Norton) in einer Krise: Er wird leichtsinnig und lässt sich immer wieder zu riskanten Heldentaten hinreißen. Sein Freund Geordie (Robson Green) macht sich Sorgen um ihn. Doch dann lernt Sidney eine neue Frau kennen und verliebt sich. Mit ihr verlässt er Grantchester und macht Platz für einen neuen Pfarrer im Dorf: Will Davenport. Der idealistische Reverend teilt mit Sidney das Interesse für die Welt des Verbrechens und stellt gemeinsam mit Inspector Geordie Keating seine kriminologischen Fähigkeiten unter Beweis.

    In weiteren Rollen gibt es ein Wiedersehen mit Tessa Peake-Jones als Haushälterin des Vicars und Al Weaver als Vicar Leonard Finch. Neu dabei sind zudem Bradley Hall als DC Larry Peters, neuer Partner von Inspector Geordie Keating, Felix Scott als DI Sean Donovan, Geordies neuer Assistent, sowie Skye Lucia Degruttola und Jemma Redgrave.

    Die vierte Staffel von „Grantchester“ wurde bereits vorab auf TVNOW im vergangenem Oktober als Deutschlandpremiere gezeigt. In Großbritannien fand in diesem Jahr die Premiere der fünften Staffel auf dem Sender ITV statt, eine sechste Staffel befindet sich bereits in Arbeit (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen