„Grantchester“: ITV verlängert Detektivdrama um sechste Staffel

    Geheimnis um DI Geordie Keatings Hut soll gelüftet werden

    Dennis Braun – 19.07.2020, 11:50 Uhr

    „Grantchester“: Detective Inspector Geordie Keating (Robson Green, M.) mit altem (James Norton, r.) und neuem Partner (Tom Brittney, l.)

    Die Zusammenarbeit zwischen einem Pfarrer und einem Polizisten in der erfolgreichen britischen Serie „Grantchester“ geht in die Verlängerung. Wie die Hauptdarsteller Robson Green und Tom Brittney in einem Instagram-Live-Video bekanntgaben, spendiert der Sender ITV dem Detektivdrama eine sechste Staffel. Darin soll auch ein lange gehütetes Geheimnis gelüftet werden.

    Die Handlung spielt im Dorf Grantchester in den 1950ern, das in der englischen Grafschaft Cambridgeshire liegt. Im Mittelpunkt stand zu Beginn das Leben des Vikars Sidney Chambers (James Norton), der neben seiner Tätigkeit als Geistlicher auch als Hobby-Detektiv arbeitete. Gemeinsam mit dem örtlichen Polizeikommissar Geordie Keating (Green) stellte er Ermittlungen über den mysteriösen Tod eines seiner Gemeindemitglieder an. In der vierten Staffel wurde Chambers von Will Davenport (Brittney) abgelöst, der aus einer Großstadt kommt und sich mittlerweile sowohl in der ländlichen Umgebung als auch mit der Ermittlungsarbeit akklimatisiert hat.

    Produziert werden sollen die neuen Folgen laut Green und Brittney ab September, womit „Grantchester“ die erste große britische Serie sein könnte, die nach dem bisherigen Höhepunkt der Corona-Krise zurückkehrt. Darin soll auch das Geheimnis um Keatings Hut gelüftet werden, wie Robson Green verriet: In jeder Staffel ist der Hut ein Teil von [Keatings] Kostüm. Obwohl ich ihn bislang nur zweimal getragen habe, ist er immer mit dabei. In der nächsten Staffel werdet ihr den Grund dafür erfahren. Vielleicht befindet sich ja noch etwas unter dem Hut, was aufgedeckt werden will.

    Gleichzeitig hofft er, dass die Produktion planmäßig ablaufen kann: Ich denke, es wird für alle Beteiligten etwas komisch. Hoffentlich werden die Drehbücher nicht durch äußere Umstände behindert, die wir nicht beeinflussen können. Ich bin mir aber sicher, dies wird so passieren. Optimistischer äußert sich Schauspielkollege Tom Brittney: Ich kann es kaum erwarten, an meinen geliebten Ort zurückzukommen. Für die Dreharbeiten sieht es aktuell gut aus. COVID kann man ja schlecht in die 1950er transportieren.

    „Grantchester“ ist eine Ko-Produktion von Kudos und Masterpiece für ITV und wird weltweit von Endemol Shine International vertrieben. Als Executive Producerin fungiert Emma Kingsman-Lloyd, die Drehbücher stammen von Daisy Coulam und Rebecca Eaton. In Deutschland feierte die Serie im Dezember 2018 ihre Premiere beim Streamingdienst TVNOW, dort sind bislang die ersten vier Staffeln abrufbar. Im linearen Fernsehen läuft das Krimidrama bei Sat.1 Emotions im Pay- und Sat.1 Gold im Free-TV.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen