„Grand Army“: Trailer zu Netflix’ Großstadt- und High-School-Drama

    Serie um das Aufwachsen in sozialem Brennpunkt

    Bernd Krannich – 07.10.2020, 10:57 Uhr

    Amalia Yoo als Leila Zimmer in „Grand Army“

    Spätestens seit diesem Jahr ist die Botschaft auch in Deutschland angekommen: Das Leben von Minderheiten in den USA ist alles andere als ein Zuckerschlecken. In der neuen Serie „Grand Army“ stehen fünf High-School-Schüler aus New York CIty im Zentrum, die aus unterschiedlichen Gründen für ihre Zukunft kämpfen müssen. Netflix veröffentlicht die Serie am 16. Oktober.

    Die Grand Army High School in Brooklyn ist ein Schmelztiegel, in dem Schüler mit unterschiedlicher Herkunft vereint werden. Neben den allgemeinen Problemen des Erwachsenwerdens – sexuelle Selbstfindung, Zukunftsängste, Peer Pressure – müssen sie sich auch noch mit dem dem Leben in der Großstadt auseinandersetzen, das von Gewalt gekennzeichnet sein kann.

    Trailer zu „Grand Army“ (Synchronfassung)

    Trailer zu „Grand Army“ (Originalton)

    Eine amerikanische High School deckt vier Schuljahre ab. „Grand Army“ hat Hauptfiguren aus allen vier Jahren: Odessa A’zion als Joey Del Marco (drittes High-School-Jahr), Odley Jean als Dominique „Dom“ Pierre (drittes Jahr), Maliq Johnson als Jayson Jackson (zweites Jahr), Amalia Yoo als Leila Kwan Zimmer (erstes Jahr) und Amir Bageria als Siddhartha „Sid“ Pakam (viertes Jahr).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen