Godzilla ist zurück: Netflix bestellt Anime-Serie „Godzilla Singular Point“

    Japanische Produktion von Studio Ghibli-Animator

    Vera Tidona – 12.10.2020, 13:04 Uhr

    Netflix bestellt eine neue Anime-Serie mit dem wohl berühmtesten Filmmonster überhaupt: Godzilla. Die japanische Produktion trägt den Titel „Godzilla Singular Point“ (Originaltitel: „Gojira shingyura pointo“) und wird von Charakter-Designer Kazue Kato („Blue Exorcist“) und Animationskünstler Eiji Yamamori entwickelt. Yamamori wirkte zuletzt bei zahlreichen Anime-Filmen wie „Prinzessin Mononoke“ von Studio Ghibli mit.

    Der Streamingdienst setzt mit der neuen Anime-Serie auf den weltweiten Erfolg des Filmmonsters und der zuletzt auf Netflix veröffentlichten japanischen Filmreihe „Godzilla: Planet der Monster“, „Godzilla: Eine Stadt am Rande der Schlacht“ und „Godzilla: The Planet Eater“ von Toho Animation.

    Über die Handlung der Serie wird bislang noch nichts verraten. Jedoch soll sie eine Original-Story über das Monster beinhalten. Der Designstil wird als eine Mischung aus Handzeichnungen und CGI-Animation angekündigt, ähnlich wie die jüngste Filmreihe. Inhaltlich hat die Serie jedoch nichts mit den Anime-Filmen zu tun.

    „Godzilla Singular Point“ wird von Regisseur Atsushi Takahashi und Drehbuchautor Tô Enjo für die japanischen Anime-Studios Bones („My Hero Academia“) und Orange („Beastars“) entwickelt. Noch steht kein Sendestart für die Anime-Serie fest, angedacht ist ein Termin im Laufe des nächsten Jahres.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      hhmmm täusch ich mich...oder wird netflix immer mehr zum anime-streamer
      • am via tvforen.demelden

        Die haben halt bemerkt, dass das ne Lücke ist, die gut läuft. Die hatten jetzt mehrere Überraschungserfolge mit Animes. Und damit laufen sie ja auch erstmal recht sicher, da Disney, CBS (Nickelodeon) und Warner (adultswim!) eher nicht auf dieser Schiene fahren. Mit den "Streamingkriegen", die wohl nächstes Jahr beginnen (HBO Max wird international, Hulu mehr in Disney Konzern integriert, Paramount+ startet und plant international), ist das eine gute Zukunftsstrategie.

    weitere Meldungen