„Ghoul“: Indische Horror-Miniserie kommt im August zu Netflix

    Politischer Gefangener dreht den Spieß um

    "Ghoul": Indische Horror-Miniserie kommt im August zu Netflix – Politischer Gefangener dreht den Spieß um – Bild: Netflix
    „Ghoul – Betrayal is Close“

    Netflix wird am 24. August 2018 die dreiteilige indische Horror-Miniserie „Ghoul“ veröffentlichen. Im Zentrum der Serie steht eine junge Vernehmungsbeamtin, die dem Trailer zufolge gar ihren eigenen Vater an die Staatsbehörden ausgeliefert hatte. Doch als sie nun einen anderen Gefangenen vernehmen soll, erweist sich dieser als sehr ungewöhnlicher „Mann“ – der nicht nur das Verhör umdreht und seine Gefängniswärter mit ihren Untaten konfrontiert, sondern für deren Bestrafung noch das eine oder andere übernatürliche Ass im Ärmel hat …

    Trailer zu „Ghoul“ (Hindi mit Untertiteln)

    Zum Cast der Serie gehören unter anderem Radhika Apte, Manav Kaul, Ratnabali Bhattacharjee, Mahesh Balraj und Mallhar Goenka. Für Drehbuch und Regie zeichnet Patrick Graham verantwortlich.

    10.07.2018, 11:25 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung