„Germany’s Next Topmodel“: Kylie Minogue unterstützt Heidi Klum zum Staffelstart

    Mehr ältere Kandidatinnen in der Castingshow

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 09.11.2021, 12:56 Uhr

    Kylie Minogue (l.) besucht Heidi Klum (r.) – Bild: ProSieben/Richard Hübner
    Kylie Minogue (l.) besucht Heidi Klum (r.)

    Vieles ist in den aktuellen Zeiten ungewiss, doch eines ist sicher: Auch im Frühjahr 2022 wird sich Heidi Klum wieder mit einer neuen Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ zurückmelden. Es wird sich dann bereits um die sage und schreibe 17. Staffel der Castingshow auf ProSieben handeln. Erste Infos hat der Sender heute veröffentlicht: So wird sich Heidi Klum zum Auftakt der neuen Folgen aus Griechenland melden – und dort von keiner Geringeren als Kylie Minogue unterstützt.

    Die Modelchefin lädt ihre Kandidatinnen in eine ganz besondere Kulisse: Im pompösen Zappeion, einem klassizistischen Gebäude von 1888, beginnt für die „GNTM“-Antwärterinnen die aufregende Topmodel-Reise mit einer glamourösen Modenschau. Die australische Pop-Ikone und Schauspielerin Kylie Minogue wird Heidi Klum bei ihren Entscheidungen beraten, denn für die ersten Kandidatinnen endet die „GNTM“-Reise schon nach der Fashionshow in Athen.

    Mit der zurückliegenden Staffel hat sich das nicht unumstrittene Format ein Stück weit neu erfunden. Von dem „veralteten Schönheitsideal“, das der Sendung regelmäßig vorgeworfen wurde, wollte man sich demonstrativ verabschieden und hat sich Diversity in jeder Hinsicht auf die Fahnen geschrieben. So befanden sich unter den Bewerberinnen auch Curvy-Models, Petite-Models, Non-Binary-Models und Models mit Behinderung – erstmals war etwa eine Gehörlose dabei. Mit Alex Mariah Peter hat außerdem zum ersten Mal ein Transgender-Model die Castingshow gewonnen.

    Einzig mehr ältere Frauen hat Heidi Klum vermisst und diese dazu aufgerufen, sich zu bewerben. Dieser Wunsch wurde ihr nun offenbar erfüllt: Ich freue mich, meine Mädchen im wunderschönen Athen zu begrüßen. Obwohl: Mädchen trifft in diesem Jahr nicht ganz zu. Ich bin so happy, dass so viele ältere Frauen meinem Aufruf gefolgt sind. Einige davon habe ich eingepackt und mit nach Athen genommen. Ich dachte schon im letzten Jahr, dass wir einen total diversen Cast hatten, aber dieses Jahr toppt wirklich alles. Ich kann es nicht abwarten diese 33 unterschiedlichen Models näher kennenzulernen.

    Mit fast drei Millionen Zuschauern und herausragenden 25,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe war das diesjährige „GNTM“-Finale so erfolgreich wie seit zwölf Jahren nicht mehr. Heidi Klum hat ihren Vertrag mit ProSieben bereits um mehrere Jahre verlängert. Es spricht also viel dafür, dass die Show dem deutschen Fernsehen noch lange erhalten bleibt. Die 17. Staffel wird im Frühjahr 2022 auf ProSieben zu sehen sein. Wie in den vergangenen drei Staffeln wird Heidi Klum keine feste Jury mehr um sich herum haben, sondern wechselnde Star-Fotografen, Designer und internationale Topmodels an ihrer Seite begrüßen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen