„From Dusk Till Dawn“: Dritte Staffel der Serienadaption ab Mai bei RTL Crime

    TV-Premiere der letzten zehn Folgen

    Glenn Riedmeier – 06.03.2018, 12:12 Uhr

    „From Dusk Till Dawn – Die Serie“

    Der Starttermin für die TV-Premiere der dritten Staffel von „From Dusk Till Dawn – Die Serie“ steht fest: Der Pay-TV-Sender RTL Crime zeigt die zehn neuen Folgen ab dem 2. Mai immer mittwochs um 20:15 Uhr. Die Serien-Fortsetzung zum Splatter-Kultfilm „From Dusk Till Dawn“ erzählt die Geschichte der Gecko-Brüder weiter. Nach dem ersten alles verändernden Abend im legendären Titty Twister finden sich die beiden inmitten der Culebra-Welt wieder und bekommen es mit neuen Gegenspielern direkt aus der Hölle zu tun.

    Wie bereits die zweite Staffel orientiert sich auch die dritte Staffel der Vampirserie nicht länger am Originalfilm von Quentin Tarantino. Seth (D.J. Cotrona) und Richie (Zane Holtz) werden zu Beginn der neuen Folgen von den mächtigen Culebra Lords, die ein riesiges Syndikat in Texas und Mexiko leiten, zu Eintreibern degradiert. Unter den Trümmern des vor sechs Monaten zerstörten Titty Twisters erheben sich jedoch bereits neue dunkle Mächte, um mit Gedankenkontrolle und rücksichtsloser Gewalt die Herrschaft der Culebras an sich zu reißen. Und was ist mit Kate geschehen? Angesichts der größten Bedrohung, die sie je gesehen haben, müssen sich die Geckos mit früheren Gegnern und den Culebras zusammenschließen, um die Mächte der Hölle zu besiegen.

    Weiter mit im Cast sind Eiza Gonzalez, Jesse Garcia, Madison Davenport, Brandon Soo Hoo, Emily Rios und Jake Busey. Neu hinzugekommen sind Ana de la Reguera („Eastbound & Down“) als Lord Venganza Verdugo, einer der sieben verbliebenen Lords der Nacht, Marko Zaror („Machete Kills“) als Azteken-Krieger Zolo, Tom Savini („Vielleicht lieber morgen“) als Burt, ein Dämonenjäger im Ruhestand mit einer Vorliebe für Marijuana und Maurice Compte („Narcos“) als Brasa, der es mit den Gecko-Brüdern aufnehmen will.

    „From Dusk Till Dawn – Die Serie“ ist eine Eigenproduktion des US-Senders El Rey. Sie wurde nach der dritten Staffel eingestellt. Es gab zwar noch Hoffnung auf eine Fortsetzung der Geschichte als Film oder Miniserie, doch da sich seit Ende 2016 nichts getan hat, schwindet diese. Der Streamingdienst Netflix hat die Deutschlandpremiere der Serie besorgt. Für die lineare Ausstrahlung bei RTL Crime wurde jedoch eine Neusynchronisierung vorgenommen. Im deutschen Free-TV war bisher nur die erste Staffel Mitte 2017 bei Nitro zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen