Fernsehen von der Internationalen Funkausstellung 2007

    ARD und ZDF sind da, Privatsender bleiben wieder fern

    Mario Müller – 16.08.2007

    Was waren das noch für Zeiten, als Thomas Gottschalk und Günther Jauch als „Die 2 im Zweiten“ werktäglich live fürs ZDF von der Internationalen Funkausstellung in Berlin sendeten. Im Sommergarten auf dem Berliner Messegelände gaben sich in den 80er und 90er Jahren auf der Bühne von ARD und ZDF die TV-Stars gegenseitig das Mikro in die Hand. Jürgen von der Lippe präsentierte zehn Mal „Die Goldene Eins“ (in einer Spielshow-Variante) und Harald Schmidt sein Quiz „Pssst…“ fürs Erste, Thomas Gottschalk moderierte „Na sowas! extra“ und Günther Jauch später „Na siehste!“ fürs ZDF. Auch die Privatsender ließen sich nicht lumpen, und Sat.1 ließ 1997 sogar „Die Harald Schmidt Show“ eine Woche lang auf der IFA produzieren.

    Doch Ende der 90er Jahre zogen sich die Fernsehsender immer mehr von der Funkausstellung zurück, häufig wurden Kostengründe genannt, man sah zu wenig Nutzen darin, teure Fernsehshows zu produzieren und Tonnen von Werbegeschenken zu verteilen. Mit dem Weggang der Sender verlor die IFA allerdings auch enorm an Attraktivität für das Massenpublikum. Seit ein paar Jahren geht es aber wieder aufwärts, seit 2005 findet die Messe sogar jährlich statt, auch wenn sie seitdem nur noch eine Woche dauert, statt wie vorher zwei Wochen.

    Und zumindest ARD und ZDF senden wieder einige ihrer tagesaktuellen Programme aus Berlin. So wird Hannelore Fischer wieder mit dem „Mittagsmagazin“ für eine Woche von München an die Spree wechseln, und auch das ZDF und 3sat sind mit täglich ausgestrahlten Sendungen vertreten. Auch RBB, MDR und der Techniksender GIGA TV sind mit von der Partie, aber die großen Privatsender glänzen noch immer durch Abwesenheit.

    Wer selbst vor Ort ist, kann sich mit den „Tagesschau“-Sprechern Susanne Daubner, Jan Hofer, Marc Bator, Thorsten Schröder, Jens Riewa und Judith Rakers in einer nachgebauten Nachrichten-Kulisse fotografieren lassen und sich Autogramme holen. Den Schwerpunkt legt die ARD aber auf die Vorstellung ihrer digitalen Angebote. So wird der Digitalsender EinsFestival während der IFA über Satellit erstmals mehr als 70 Spielfilme und Fernsehproduktionen in HD-Qualität ausstrahlen, wie z.B. die zweite Staffel der Serie „Türkisch für Anfänger“, die Spielfilme „Rennschwein Rudi Rüssel“ und „Einer flog über das Kuckucksnest“ und diverse Dokumentationen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      "Mit welchem Radio ist euer Fahrzeug ausgestattet?"

      Nun, da ich den Kofferraum gelegentlich für den Transport benötige, habe ich ihn nicht mit Hifi-Equipement verkleinert.
      • am via tvforen.de

        Ich hatte nicht nach den hässlichen Schüsseln (Bassboxen im Kofferraum) gefragt. Eine optimale [url=http://www.bose.de/DE/de/automotive-systems/automotive-systems/index.jsp]Soundanlage im Auto[/url] kann auch anders aussehen, ohne viel Platz im Kofferraum zu verschwenden.
    • am via tvforen.de

      Zum Thema IFA brachte das Radio eine interessante Meldung, denn heute vor 75 Jahren wurde erstmals das [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Autoradio]Autoradio[/url] der Öffentlichkeit vorgestellt.

      Falls ihr ein Auto habt:
      Mit welchem Radio ist euer bestes Stück ausgestattet?
      Ist es nur Radio oder auch Cassetten-Player, CD-Player, CD-Wechsler, MP3-Player, DVD-Player mit Navi usw.?
      Hört ihr lieber das Radioprogramm wegen der (Verkehrs-)Nachrichten oder lieber eigene Musik?
      • am via tvforen.de

        Jaja, die liebe IFA. Die lasse ich mir nicht entgehen. Will doch schließlich sehen, ob es sich lohnt, jetzt bei einem der angebotenen "Schnäppchen" zuzuschlagen, oder bis nach Weihnachten zu warten, wenn die "Neuerscheinungen" etwas billiger werden.
        • am via tvforen.de

          Mir kommt es auch so vor, als wäre die Funkausstellung früher noch ein Ereignis gewesen. Die Umstellung auf jährlich finde ich auch nicht sonderlich gelungen.
          • am via tvforen.de

            früher war es besser.....
            • am via tvforen.de

              Wenn ich an das "Unterhaltungsprogramm" von ARD und ZDF bei der letzten Funkausstellung denke dann sollte ich wohl nicht so viel erwarten.
              Denn besagtes musste man mit der Lupe suchen.
              Da bin ich ja mal gespannt was es dieses Jahr so zu sehen gibt.
              • am via tvforen.de

                So schön die alten Zeiten gewesen sein mögen aber wenn ich der Jauch auch noch zwei Wochen lang jeden Mittag ungelenk auf der Bühne herumtapsen und sich beim Publikum anbiedern würde, ich glaube ich bekäme einen Schreikrampf, nur von der Tatsache, dass...

                weitere Meldungen