„Eyewitness“: Trailer zum neuen USA-Network-Thriller

    Jugendliche beobachten einen Mord und sind in der Zwickmühle

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 07.09.2016, 15:00 Uhr

    Lukas (James Paxton, l.) und Philip (Tyler Young) in „Eyewitness“ – Bild: USA Network
    Lukas (James Paxton, l.) und Philip (Tyler Young) in „Eyewitness“

    Am 10. Oktober 2016 geht beim amerikanischen Kabelsender USA Network die neue Serie „Eyewitness“ an den Start. Zwei Jugendliche werden dabei zu Augenzeugen eines brutalen Mordes, schweigen aber trotz zunehmenden Drucks, um ein eigenes Geheimnis zu bewahren.

    James Paxton spielt den beliebten Schüler Lukas, der scheinbar alles hat: Er ist ein erfolgreicher Sportler und hat eine hübsche Freundin. Trotzdem lebt er in Angst: Er ist schwul und traut sich in der ländlichen Gemeinde nicht, dazu zu stehen. Eine zaghafte Affäre mit Philip (Tyler Young) führt dazu, dass er seine Veranlagung allmählich akzeptiert. Trotzdem lebt er weiter in Angst vor einem Outing. Nachdem die beiden Zeugen eines brutalen Mordes werden, wird die Lage für Lukas noch schwieriger: Die Ermittlungen könnte die Anwesenheit des Pärchens enthüllen, daneben könnte auch der Mörder den zeugen auf die Spur kommen.

    Philips Mutter ist Sherriff Helen Torrance (Julianne Nicholson). Die ist in zweiter Ehe mit dem Tierarzt Gabe (Gil Bellows, „Ally McBeal“) verheiratet – Gabe half Helen dabei, ihre selbstzerstörerischen Tendenzen in den Griff zu bekommen.

    Auf der anderen Seite steht Ryan Kane (Warren Christie, „Alphas“), der von seinen Leidenschaften in eine Spirale der Gewalt gezogen wurde und nun der Gegenspieler der Serie ist.

    „Eyewitness“ basiert auf der Nordic-Noir-Serie „Eyewitness – Die Augenzeugen“.

    „A Brutal Crime“-Promo für „Eyewitness“

    „Eyewitness“-Trailer

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen