„El Camino“: Neuer Kurztrailer zum „Breaking Bad“-Film

    Netflix nutzt Emmys für Appetitanreger

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 23.09.2019, 08:23 Uhr

    Aaron Paul als Jesse Pinkman in der fünften Staffel von „Breaking Bad“ – Bild: AMC
    Aaron Paul als Jesse Pinkman in der fünften Staffel von „Breaking Bad“

    Vorab war bekannt geworden, dass Netflix in einer Werbepause bei den Emmys einen Trailer zu „El Camino: Ein „Breaking Bad“-Film“ veröffentlichen würde, in dem die Geschichte von „Breaking Bad“-Charakter Jesse Pinkman (Aaron Paul) fortgeschrieben wird.

    Fans werden von dem jetzt veröffentlichten Trailer vermutlich enttäuscht sein: Er zeigt nur eine kurze Szene, in der Jesse nachts in seinem Wagen in der Wildnis von New Mexico sitzt und den Nachrichten lauscht. Und für „Breaking Bad“-Fans ist auch der Inhalt der Nachrichten nichts Neues:

    Trailer zu „El Camino“ (Synchronfassung)

    Trailer zu „El Camino“ (Originalton)

    Die Szene im Trailer spielt also augenscheinlich unmittelbar nach dem Serienfinale von „Breaking Bad“.

    Bereits die offizielle Beschreibung des Films geht aber mit dem Handlungsausblick deutlich weiter. Demnach wurde Jesse zwischenzeitlich geschnappt und ist „auf dramatische Weise“ wieder entkommen. Nun muss er mit seiner Vergangenheit ins Reine kommen, um sich irgendwie eine neue Zukunft aufzubauen.

    Immerhin besteht Grund zur Hoffnung, dass der Film letztendlich keine Enttäuschung wird: „Breaking Bad“-Schöpfer Vince Gilligan zeichnet für Drehbuch und Regie verantwortlich. Und der hat seit dem Serienende auch mit dem Spin-Off „Better Call Saul“ bewiesen, dass seine erzählerische Kunst nicht nachgelassen hat.

    „El Camino: Ein „Breaking Bad“-Film“ wird bei Netflix am 11. Oktober veröffentlicht.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen