„Dr. Klein“ meldet sich Anfang Januar im ZDF zurück

    ChrisTine Urspruch in 13 neuen Folgen

    "Dr. Klein" meldet sich Anfang Januar im ZDF zurück – ChrisTine Urspruch in 13 neuen Folgen – Bild: obs/ZDF/Markus Fenchel
    Dr. Klein (ChrisTine Urspruch) erhält in der fünften Staffel Verstärkung von Dr. Benno Haas (Simon Böer)

    Ein Jahr lang mussten Fans von „Dr. Klein“ auf neue Folgen verzichten, doch nun melden sich ChrisTine Urspruch und ihr Team zurück. Die fünfte Staffel der ZDF-Serie startet am 5. Januar auf dem gewohnten Sendeplatz um 19.25 Uhr. 13 neue Folgen sind immer samstags zu sehen.

    Die neue Staffel beginnt mit einem Zweiteiler. In „Aller Anfang ist schwer (1)“ hat es Dr. Valerie Klein mit einem besonders dramatischen Fall zu tun. Bei der kleinen Nora Jensen wird eine beginnende Kinderdemenz diagnostiziert – eine Krankheit, die schnell verläuft und tödlich endet. Händeringend sucht die Ärztin nach weiteren Behandlungsmethoden.

    Auch das Privatleben von Valerie bleibt turbulent. Ihr neuer Lebensgefährte Volker Beier (Manou Lubowski) zieht samt Tochter bei ihr ein. Die ganze Armada neuer Möbel sorgt bei Valeries Vater Peter (Karl Kranzkowski) für Protest.

    Währenddessen erwacht Dr. Lang (Simon Licht) nach seinem dubiosen Unfall aus seinem Koma, hat allerdings sein Gedächtnis verloren. Schwester Martha (Charity Laufer) kämpft mit ihrem schlechten Gewissen, schließlich hat ihr Ex-Freund den Unfall verursacht.

    In der fünften Staffel nehmen zudem zwei neue Kollegen die Arbeit in der Klinik auf. Dabei handelt es sich einerseits um die Assistenzärztin Linda Schmidt-Chen (Mai Duong Kieu). Der neue Anästhesist ist aber ausgerechnet Dr. Benno Haas („Herzensbrecher“-Veteran Simon Böer) – Valeries erste Liebe, die einst unglücklich endete.

    26.11.2018, 11:24 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen