„Downton Abbey“: Trailer zum zweiten Film „Eine neue Ära“

    Hochzeit, Reise und ein Anwesen in Südfrankreich im neuen Kinoabenteuer

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 15.11.2021, 17:10 Uhr

    "Downton Abbey": Trailer zum zweiten Film "Eine neue Ära" – Hochzeit, Reise und ein Anwesen in Südfrankreich im neuen Kinoabenteuer – Bild: ITV

    Man sollte sich in Acht nehmen, wenn die Briten kommen, warnt Butler Carson im Trailer zum zweiten „Downton Abbey“-Spin-Off-Film, „Downton Abbey: A New Era“. Dessen Veröffentlichung ist aktuell in Deutschland für den 17. März 2022 in den Kinos angekündigt.

    Eingangs enthüllt die Dowager Countess (Maggie Smith), dass sie von einer „alten Bekanntschaft“ (älter als ihr Sohn Robert) ein Anwesen in Südfrankreich geerbt habe. Das scheint für die Crawleys eine neue Ära einzuläuten – eine mit Feierlichkeiten und Reisen:

    Trailer zum Kinofilm „Downton Abbey II: Eine neue Ära“ (Synchronfassung)

    Trailer zu „Downton Abbey – A New Era“ (englischer Originalton)

    Einerseits zeigt der Trailer das, was man von den Crawleys und ihrem Umfeld gewohnt ist: Ankünfte auf Downton mit großem Bahnhof, Flanieren auf dem Grundstück mit Sonnenschirm, die großartigen Innenräume des Herrschaftssitzes, eine Hochzeit (für Sybils Witwer Tom Branson), eine Gruppe Familienmitglieder auf dem Weg zum „weißen Sport“ Tennis.

    Doch auch einiges an ungewöhnlichen Bildern beschert der Trailer: Eben die geradezu skandalöse Verkündung der „Herrenbekanntschaft“ durch die Dowager Countess, Szenen einer Motorboot-Tour und einer Garten-Feier anscheinend in den sonnigeren Gefilden von Südfrankreich.

    Das Drehbuch zum neuen Film stammt erneut vom „Downton Abbey“-Mastermind Julian Fellowes, die Regie übernahm diesmal Simon Curtis.

    Wieder mit an Bord ist zusätzlich zu Smith das Ensemble aus Hugh Bonneville, Laura Carmichael, Jim Carter, Brendan Coyle, Michelle Dockery, Kevin Doyle, Joanne Froggatt, Harry Hadden-Paton, Rob James-Collier, Allen Leech, Phyllis Logan, Elizabeth McGovern, Sophie McShera, Tuppence Middleton, Lesley Nicol, Imelda Staunton und Penelope Wilton.

    Im Film tauchen zudem Hugh Dancy, Laura Haddock, Nathalie Baye, Dominic West und Jonathan Zaccaï frisch im Umfeld der Crawleys auf.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Und ich dachte Maggie Smith würde nicht mehr zur Verfügung stehen? Umso mehr freut es mich, dass sie dabei ist. Aber sie hat eine neue Synchronsprecherin und die geht ja Mal gar nicht. :-/
      • (geb. 1963) am

        Besser neue Sychronstimme als keine. Und super Maggie wieder mit dabei ist, ohne sie geht es auch nicht

    weitere Meldungen