Dominic Monaghan („Lost“) heuert bei „Moonhaven“ an

    Science-Fiction-Drama von „Black Sails“-Macher

    Vera Tidona – 09.07.2021, 15:15 Uhr

    Dominic Monaghan in „Lost“ – Bild: ABC
    Dominic Monaghan in „Lost“

    Der US-Sender AMC hat ein Science-Fiction-Drama namens „Moonhaven“ von dem „Black Sails“-Autor Peter Ocko bestellt (fernsehserien.de berichtete). Eine erste Besetzung ist mit Hauptdarsteller Dominic Monaghan („Lost“) gefunden.

    Die Serie wird als Suspense-Thriller beschrieben und erzählt von einer Zukunftsvision, in der der Mond die letzte Hoffnung der Menschheit wird. Die Handlung spielt rund 100 Jahre in der Zukunft und erzählt von einer utopischen Mondgemeinde, die 500 Quadratmeilen groß ist. Als eine Art Garten Eden auf dem Mond errichtet, gilt es Probleme zu lösen, die die Menschheit auf der Erde schon bald auszulöschen drohen.

    Im Zentrum steht Bella Sway, eine Frachtpilotin und Schmugglerin, die unrechtmäßig eines Verbrechens beschuldigt wird und quasi auf dem Mond gestrandet ist. Trotz der paradiesischen Verhältnisse in Moonhaven bleibt Bella skeptisch und findet sich inmitten einer Verschwörung wieder, welche die Kontrolle über die künstliche Intelligenz erlangen will, die für viele der Errungenschaften der Mondgemeinde verantwortlich ist. Gemeinsam mit einem Ermittler versucht Bella nun, die Zerstörung dieser letzten Hoffnung der Menschheit zu verhindern.

    Dominic Monaghan ist in der Rolle des besagten Ermittlers Paul Serno zu sehen, der als Detective der Mondgemeinde Probleme auf der Erde lösen soll. Der in Berlin geborene, britische Schauspieler erlangte als Hobbit Merry aus der „Der Herr der Ringe“-Filmreihe von Peter Jackson internationale Bekanntheit. Neben seiner Rolle als Charlie Pace in dem Serienhit „Lost“ wirkte er zuletzt in dem Film „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ mit.

    „Moonhaven“ basiert auf einer Idee des Autors Peter Ocko, der als Showrunner und Produzent das Projekt für AMC Studios umsetzen wird. Die erste Staffel ist auf sechs Episoden ausgelegt und soll nächstes Jahr auf dem US-Sender AMC an den Start gehen. Derweil geht die Suche nach einer Besetzung für Bella Sway und weitere Hauptrollen weiter.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen