„Doktor Ballouz“: Details zur zweiten Staffel der ZDF-Arztserie

    Neue Folgen mit Merab Ninidse als Chefarzt in der Uckermark werden gedreht

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 11.08.2021, 17:20 Uhr

    Merab Ninidze ist „Doktor Ballouz“ – Bild: ZDF/X Filme Creative Pool/Oliver Betke
    Merab Ninidze ist „Doktor Ballouz“

    Im April hat das ZDF die erste Staffel seiner neuen Arztserie „Doktor Ballouz“ mit Merab Ninidse in der Rolle des titelgebenden Chefarztes Amin Ballouz ausgestrahlt. Die sechs Folgen waren ein schöner Erfolg, so dass zeitnah grünes Licht für eine Fortsetzung gegeben wurde. Nun informierte der Mainzer Sender über den Drehstart zu den sechs neuen Episoden. Die Serie beruht auf Motiven des Sachbuchs „Deutschland draußen“.

    Der ebenso begnadete wie ungewöhnliche Arzt Amin Ballouz kämpft in einer kleinen Klinik in der Uckermark für das Wohl der Patienten und gleichzeitig gegen die eigene Vergangenheit. Mit seinem Team stellt er die medizinische Versorgung in dem idyllischen, aber auch strukturschwachen Landstrich sicher. Als junger Mann floh er aus seiner Heimat und hatte in der Uckermark ein neues Zuhause gefunden – aus Liebe zu seiner Frau Mara (Clelia Sarto), aber auch zu dem Land und seinen Menschen, die ihn aufgenommen haben. Er hat ein großes Herz, trägt stets Trenchcoat und fährt Trabi. Als Arzt praktiziert er leidenschaftlich und scheut vor auch unkonventionellen Maßnahmen nicht zurück. Seine Patienten sind seine Familie – das Krankenhaus ist sein Leben. Privat ringt er mit dem plötzlichen Verlust seiner Frau. Sein Umfeld hilft ihm dabei, wieder zurück ins Leben zu finden.

    Das Team besteht aus Neurologin Dr. Barbara Forster (Julia Richter), Oberarzt Dr. Mark Schilling (Daniel Fritz), Assistenzärztin Dr. Michelle Schwan (Nadja Bobyleva) und Putzkraft Vincent (Vincent Krüger), der im Krankenhaus Sozialstunden leistet. Die Patientenfälle sind dramatisch und hochemotional und spiegeln aktuelle gesellschaftliche und regionale Themen wider.

    Auf Ballouz warten in der zweiten Staffel einige schicksalhafte Turbulenzen: Nachdem er glaubt, den Tod seiner Frau überwunden zu haben, fühlt er sich bereit für einen Neuanfang. Bezaubert von Eva (Helena Grass), der Leiterin der Krankenhauswäscherei, wagt er sich zurück aufs Parkett des Flirtens und Datens. Auch Dr. Barbara Forster hat Schmetterlinge im Bauch und erliegt dem Charme ihres Kollegen Dr. Mark Schilling. Als sie beginnen, sich zu treffen, wird es zwischen ihnen bald ernster als geplant. Vincent und Dr. Michelle Schwan werden währenddessen Freunde, die einander helfen, ihren Weg zu finden. Vincents Lebensentwurf besteht eigentlich darin, sich um seinen autistischen Bruder zu kümmern, daher ist einiges zu tun.

    Die erste Staffel von „Doktor Ballouz“ sahen im Frühjahr durchschnittlich mehr als 4,5 Millionen Menschen. Regie führen bei den neuen Folgen Felix Ahrens und Florian Gottschick nach Drehbüchern, die Headautorin Conni Lubek gemeinsam mit Katja Kittendorf, Barbara Miersch, Florian von Bornstädt und Christine Heinlein geschrieben hat. Produzent ist Uwe Urbas. „Ballouz“ ist eine Produktion der X-Filme Creative Pool im Auftrag des ZDF. Die Dreharbeiten dauern noch bis Mitte Oktober, die Ausstrahlung ist für kommendes Frühjahr geplant.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung. Die erste Staffel hat mir ausnehmend gut gefallen und ich konnte ein paar Leute dazu animieren, sie sich auch anzusehen.
      • am via tvforen.de

        Laaangweilig...
        • am via tvforen.de

          ich bin ganz anderer Meinung, super!!!

      weitere Meldungen