„Doctor Who“: Noch keine 13. Staffel, aber Feiertagsspecial

    Nächste Folge erst zum Jahresende

    Bernd Krannich – 02.03.2020, 10:13 Uhr

    „Doctor Who“

    Gestern lief bei BBC one und BBC America das reguläre Finale der zwölften Staffel der modernen Fortsetzung von „Doctor Who“. Während die Fans weiterhin auf die offizielle Bestätigung einer 13. Staffel warten müssen, gab es am Ende zwei Neuigkeiten: Zu den Feiertagen wird „Doctor Who“ mit einem Special zurückkehren. Und das wird den Namen „Revolution of the Daleks“ tragen.

    Aus der Ankündigung muss man schließen, dass es vor Jahresende 2020 definitiv keine neuen Episoden von „Doctor Who“ geben wird.

    Chris Chibnall, seit zwei Staffeln Showrunner von „Doctor Who“, kommentierte: Wir können den ‚Doctor‘ nicht dort lassen! Mit diesem Cliffhanger! Okay, wir haben es trotzdem gemacht, aber der ‚Doctor‘ und ihre Freunde werden für ein alleinstehendes, überlanges Special rund um Weihnachten und Neujahr zurückkehren (Ich habe wirklich keine Ahnung, wann sie die Ausstrahlung ansetzen werden, sonst würde ich es euch ehrlich verraten!). Es wird Daleks geben. Es wird ‚Exterminations‘ geben. Spannung, Gelächter, Tränen. Ihr wisst schon. Das Übliche. Wir sehen uns am Ende des Jahres wieder.

    Für das Feiertagsspecial ist die Rückkehr von Jodie Whittaker als 13. Inkarnation des Timelords „The Doctor“ angekündigt, auch ihre aktuellen Companions sind wieder mit dabei: Tosin Cole (Ryan), Bradley Walsh (Graham) und Mandip Gill (Yaz).

    Tradition wurde das Feiertagsspecial von „Doctor Who“ am ersten Weihnachtsfeiertag ausgestrahlt. 2019 Jahren lief ein Special zum ersten Mal am Neujahrstag, während 2020 die zwölfte Staffel am Neujahrstag begann.

    Die Daleks sind in „Doctor Who“ einer der dauerhaften und hartnäckigsten Gegenspieler der Timelords und insbesondere des Doctors. Einst durch Mutation aus Kindern als Waffe in einem planetaren Krieg gezüchtet, töten die Daleks die Gegner und danach ihre Schöpfer. Und machten sich unter ihrem Schlachtruf Exterminate! daran, alles Leben neben ihnen im Universum auszulöschen.

    Über die Jahre hat der Doctor immer wieder mit den Daleks zu tun gehabt und gilt ihnen als größter Feind.

    Während man bei der BBC zuletzt Zweifel im Keim ersticken wollte, dass „Doctor Who“ wegen deutlich gesunkener Einschaltquoten eventuell wieder beendet werden würde (fernsehserien.de berichtete), sind die Modalitäten einer Fortsetzung noch nicht bekannt – also, ob Jodie Whittaker noch eine dritte Staffel dranhängt (wie die meisten ihrer Vorgänger im 2005 aufgelegten New Who), ob Chris Chibnall weiter am Steuer bleibt und schließlich, wann die Fans neue Folgen zu sehen bekommen werden.

    Die jüngste, zwölfte Staffel von „Doctor Who“ kommt durch den FOX Channel ab dem 16. April nach Deutschland (fernsehserien.de berichtete).

    Ankündigung zu „Doctor Who: Revolution of the Daleks“ BBC One

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen