Disney+ findet seine „Ms. Marvel“ in Newcomerin

    Iman Vellani wird für Real-Serie zu Kamala Khan

    Bernd Krannich – 01.10.2020, 13:59 Uhr

    Schauspielerin Iman Vellani

    Mit Newcomerin Iman Vellani hat Disney+ die Hauptdarstellerin für seine im vergangenen Jahr bestellte Real-Serie „Ms. Marvel“ gefunden. Nachdem Tatiana Maslany als „She-Hulk“ feststeht, fehlt bei den damals angekündigten drei neuen Marvel-Serien (fernsehserien.de berichtete) nur noch die Besetzung zu „Moon Knight“.

    Die Serie „Ms. Marvel“ bezieht sich dabei auf die jüngste Inkarnation der Figur, die seit 1960 in verschiedenen Inkarnationen in den Comics präsent gewesen ist: Kamala Khan aus Jersey City (New Jersey), eine 16-jährige Amerikanerin pakistanischer Abstammung und eine Muslima. Für Darstellerin Iamn Vellani ist es die erste große TV-Rolle.

    Kamala ist ein sogenannter Polymorph und kann daher ihre Körperform drastisch verändern. Laut Marvels Kinochef Kevin Feige wurde die junge Heldin durch die von Brie Larson gespielte „Captain Marvel“ inspiriert, ihre Fähigkeiten für ihre Mitmenschen einzusetzen. Seit der Ankündigung von „Ms. Marvel“ wird erwartet, dass die Figur auch mal in den Filmen des MCU zu sehen sein wird.

    Bisha K. Ali (Autor bei „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“) wird das Drehbuch zur Pilotfolge schreiben und als Showrunner fungieren.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen