Dirk Moritz steigt bei „Rote Rosen“ aus

    Sunnyboy Lennard verlässt Lüneburg

    Michael Brandes – 04.06.2010

    Dirk Moritz steigt bei "Rote Rosen" aus – Sunnyboy Lennard verlässt Lüneburg – Bild: ARD/Nicole Manthey

    Dirk Moritz wird die ARD-Telenovela „Rote Rosen“ verlassen. Das teilte das Management des Schauspielers heute mit.

    Der frühere ‚Mr. Universe‘ und Deutsche Meister im Mountainbiking verkörperte seit 2008 den australischen Sunnyboy Lennard, der nun das schöne Lüneburg verlassen wird. In Folge 824 wird Dirk Moritz am 22. Juni (ARD, 14.10 Uhr) das vorerst letzte Mal zu sehen sein.

    Im Jahr 2001 debütierte der 31-jährige mit dem Film „Das erste Mal“ im deutschen Fernsehen. Es folgten bislang unter anderem kleinere Auftritte in Serien wie „Die Kommissarin“, „Alarm für Cobra 11“ oder „SOKO Rhein-Main“ sowie ein Auftritt in Marleen Gorris’ Spielfilm „Within the Whirlwind“ (2008).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Eine weitere Trennung hat es schon gegeben: Ich habe mich nach der 800sten Folge von "Rote Rosen" getrennt. ;-)
      • am via tvforen.demelden

        hallo leute,

        na das überrascht ja wohl nicht wirklich, so lustlos und anteilnahmslos, wie er in den letzten wochen gespielt hat, dachte eigentlich, dass er schon im krankenhaus das zeitliche segnet, aber das war den machern dann wohl zu hart..., aber was wird mit der schönen britta, zeiht sie mit oder gibt es eine weitere trennung?oder einen neune loverß paul???;-)))

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen