„Die Nanny“: Fran Drescher bringt Reboot ins Spiel

    Hauptdarstellerin äußerte sich zum 25. Jubiläum der Kultserie

    20.06.2018, 12:12 Uhr – Ralf Döbele

    "Die Nanny": Fran Drescher bringt Reboot ins Spiel – Hauptdarstellerin äußerte sich zum 25. Jubiläum der Kultserie – Bild: CBS
    „Die Nanny“ war von 1993 bis 1999 bei CBS zu Hause

    Könnte „Die Nanny“ die nächste Sitcom der 1990er Jahre sein, die vor einem Comeback steht? Die Möglichkeit besteht zumindest laut Fran Drescher, die anlässlich des 25. Jubiläums ihrer Kultserie ein Interview gab.

    Im Gespräch mit dem Showbiz-Magazin Entertainment Tonight bestätigte Drescher, dass sie mit ihrem Ex-Ehemann und Serienproduzent Peter Marc Jacobson über die Möglichkeit einer Fortsetzung gesprochen habe: „Es wären die gleichen Figuren, aber 20 Jahre später. Also könnten wir nicht einfach dort weitermachen, wo wir aufgehört haben. Andererseits wäre das auch gut, weil die Serie dann einen frischen Ansatz hätte.“

    Auch fast 20 Jahre nach ihrer Scheidung arbeiten Fran Drescher und Peter Marc Jacobson noch immer hinter den Kulissen zusammen. „Wir planen gerade ein ganz großes Projekt, was den Fans sehr gefallen wird. Ich kann es noch nicht bekannt geben, aber es wird groß sein.“ Gemeinsam zeichneten die beiden auch für die Sitcom „Happily Divorced“ verantwortlich, die ab 2011 drei Staffeln lang bei TV Land zu Hause war.

    „Die Nanny“ startete 1993 auf CBS und spielte sich ab 1995 durch schier endlose Wiederholungsschleifen bei RTL auch in die Herzen deutscher Sitcom-Fans.

    Fran Drescher verkörperte in der Serie Fran Fine, die nach dem Verlust ihres Verlobten und ihres Jobs in einem Brautmoden-Geschäft bei dem Broadway-Produzenten und Witwer Maxwell Sheffield (Charles Shaughnessy) anheuert – als neues Kindermädchen. In dem luxuriösen, aber recht freudlosen Haushalt trifft sie auf drei Ziehkinder, den sarkastischen Butler Niles (Daniel Davis) und ihre neue Widersacherin C.C. Babcock (Lauren Lane), die es gar nicht gerne sieht, dass zwischen ihrem Boss und der Neuen im Haus nicht nur die berufliche Chemie stimmt. „Die Nanny“ brachte es bis 1999 auf sechs Staffeln und 146 Episoden.

    Neuauflagen beliebter Kult-Sitcoms der 1990er Jahre stehen bei den US-Networks weiterhin hoch im Kurs. Während ABC noch dabei ist, die Scherben des „Roseanne“-Debakels zusammenzukehren, arbeitet NBC an der zweiten Staffel der „Will & Grace“-Fortsetzung und CBS startet im Herbst neue Folgen von „Murphy Brown“. Die Rückkehr von „Verrückt nach Dir“, für die Paul Reiser und Helen Hunt bereits unterschrieben haben, sucht dagegen noch nach einem Abnehmer – wobei es hier vermutlich nicht um die Frage des „ob“ geht, sondern nur, wer am meisten bietet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Darkness am 26.06.2018 18:40 via tvforen.de

      ein Reboot von den Waltons wäre cool
      • Mike (1) am 25.06.2018 11:35 via tvforen.de

        Würde ich sofort reinschauen, vor allem wegen CeCe und Nilesl :-)
        • Spenser am 22.06.2018 02:56 via tvforen.de

          Bald kehren alle Sitcoms wieder zurück....mich würde ja ein kleines Revival von "Frasier" oder "Becker" vielmehr interessieren :)

          Oder "Wer ist hier der Boss?" - wäre auch eine schöne Idee

          Natürlich alles mit den Original-Darstellern von damals :)
          • Dick Tracy am 22.06.2018 12:15 via tvforen.de

            Spencer schrieb:

            'mich würde ja ein kleines Revival von "Frasier" oder "Becker" vielmehr interessieren' -

            Was 'Frasier' betrifft, da kann ich nur zustimmen, und da wären wir nicht die Einzigen... Wobei es nicht einmal eine Fortsetzung im Sitcom-Stil sein müsste, eine Fortsetzung oder ein kleines 'Aftermath' im klassischen Fernsehfilm-Format (45 Minuten pro Episode) wäre doch auch nett? Jetzt, da John Mahoney und Martin Crane mit ihm verstorben ist, müsste man, wiederum an neuem Ort, in neuer Zeit, noch einmal starten. San Francisco, wo Frasiers neue Karriere starten sollte, wäre schon mal ein idealer Ort...
          • Dick Tracy am 06.03.2019 11:52 via tvforen.de

            Aktuellen Mitteilungen Kelsey Grammers zufolge scheint der Frasier-Reboot allmählich tatsächlich in Gang zu kommen; siehe den Talkshow-Ausschnitt auf YOUTUBE vom 12.02.2019: 'Kelsey Grammer Is Fielding Ideas for a 'Frasier' Comeback'.
            Nach all den, zum Teil immer unerträglicher, ja blöder werdenden Killer-Klamotten (darunter auch die hierzulande mittlerweile üblichen, ach so 'skurrilen' Dorfdeppen-Krimis) wäre ein bissl Humor und Sophistication mehr als nur erwünscht. So please get in on, Boys (and Girls)...

        weitere Meldungen