„Die Garmisch-Cops“: Drehstart zur zweiten Staffel

    Zwölf neue Fälle für die bayerischen Ermittler

    "Die Garmisch-Cops": Drehstart zur zweiten Staffel – Zwölf neue Fälle für die bayerischen Ermittler – Bild: ZDF / Marco Meenen
    „Die Garmisch-Cops“

    Die „Garmisch-Cops“ gehen in die zweite Runde. Nachdem die ersten zehn Folgen im vergangenen Jahr mit durchschnittlich über 3,5 Millionen Zuschauern vom ZDF als Erfolg verbucht wurden, hat der Sender weitere zwölf Episoden in Auftrag gegeben.

    Gedreht wird bereits seit letzter Woche im Werdenfelser Land und auf dem Gelände der Bavaria-Film in München. Thomas Unger und Jan Dose stehen wieder als ungleiches Ermittler-Duo vor der Kamera. Franziska Schlattner, Holger Daemgen, Christoph Stoiber und Tim Wilde vervollständigen den bewährten Hauptcast. Neu dabei sind Bettina Mittendorfer als Sekretärin der Cops und Inge Blau als Vorzimmerdame der Staatsanwaltschaft.

    In den neuen Folgen müssen die „Garmisch-Cops“ unter anderem einem erschossenen Unternehmer, einem erstochenen, einem erschlagenen Wirtschaftsprüfer unter einer vergifteten Alphornbläserin zu Gerechtigkeit verhelfen.

    „Die Garmisch-Cops“ werden von der Bavaria Fernsehproduktion im Auftrag des ZDF produziert. Regie führen Walter Bannert und Jörg Schneider, die Drehbücher stammen von Claudia Leins, Anette Schönberger, Hans-Henner Hess, Oke Stielow, Paul Milbers und Michael Pohl. Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel dauern noch bis September. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

    05.06.2013, 09:40 Uhr – Jens Dehn/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen