„Die Conners“ vor der Verlängerung

    Cast-Mitglieder verlängern ihre Verträge mit ABC

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 30.04.2022, 11:42 Uhr

    „Die Conners“ – Bild: ABC
    „Die Conners“

    Es ist nicht das erste Mal, dass Fans um die Zukunft von Dan und Darlene bangen müssen. Doch die Chancen auf eine fünfte Staffel von „Die Conners“ sind bei ABC nun deutlich gestiegen. Laut Deadline Hollywood haben die vier wichtigsten Hauptdarsteller der „Roseanne“-Fortsetzung nun neue Verträge unterschrieben, die eine Rückkehr im kommenden Herbst möglich machen würden.

    Demnach sind neue Deals mit John Goodman (Dan), Laurie Metcalf (Jackie) und Alicia Goranson (Becky) unter Dach und Fach, sowie mit Sara Gilbert (Darlene), die auch als Executive Producer der Serie fungiert. Was laut des Berichts aber noch festzulegen gilt, ist die Episodenanzahl für das fünfte Jahr. Es könnte also durchaus sein, dass die neue Staffel kürzer ausfällt als die zuletzt üblichen 20 Folgen.

    „Die Conners“ startete quasi als Notlösung nach dem plötzlichen Aus für das „Roseanne“-Revival bei ABC im Sommer 2018. Aus diesem Grund sind die Hauptdarsteller hier auch nicht mit den üblichen Sechsjahres-Verträgen an die Network-Serie gebunden, sondern die Verträge müssen Jahr für Jahr neu verhandelt werden.

    Aktuell ist „Die Conners“ die erfolgreichste Serie von ABC, die bislang noch keine Verlängerung für die nächste Saison erhalten hat. Die vierte Staffel, die im vergangenen Herbst auch eine Live-Episode beinhaltete, (fernsehserien.de berichtete) musste allerdings auch mit gefallenen Einschaltquoten vorlieb nehmen. Durchschnittlich 3,2 Millionen Zuschauer schalteten im aktuellen Jahr ein, das Zielgruppen-Rating lag bei 0.51 – rund 17 Prozent niedriger als noch im Vorjahr. Dennoch dürfte ABC die Serie als etablierten Teil des Comedy-Mittwochs zwischen „Wunderbare Jahre“ und „Home Economics“ schätzen.

    In Deutschland waren bislang lediglich die ersten zwei Staffeln von „Die Conners“ im Free-TV beim Disney Channel zu sehen. Streaming-Optionen oder DVD-Veröffentlichungen gibt es bislang nicht.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen