„Die Chefin“: ZDF zeigt vier neue Folgen ab Mitte Mai

    Dramatischer Wettlauf gegen die Zeit zum Staffelauftakt

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 24.03.2015, 11:14 Uhr

    „Die Chefin“ – Bild: ZDF/Jacqueline Krause-Burberg
    „Die Chefin“

    Vier neue Fälle warten auf Vera Lanz und ihr Team. Ab dem 8. Mai ermittelt „Die Chefin“ wieder im ZDF. Der Freitagskrimi geht damit bereits in die fünfte Staffel. In der ersten neuen Folge „Treibjagd“ beginnt für Lanz (Katharina Böhm), Trompeter (Stefan Rudolf) und Böhmer (Jürgen Tonkel) ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit.

    Im Münchner Umland entdecken Streifenpolizisten einen leeren Geländewagen, in dem sich Blutspuren befinden. Dann wird einer der Polizisten aus dem Hinterhalt erschossen, der Täter kann entkommen. Doch auch Vera und Trompeter geraten in einen Hinterhalt, nachdem sie den Tatort verlassen haben. Nur ihre Schutzweste rettet Vera das Leben, während Trompeter angeschossen und entführt wird.

    Vera setzt alles daran, ihren Kollegen zu finden. Durch einen anonymen Hinweis gerät sie in dem verschlafenen Örtchen Moosberg auf die Spur des Jägers Stefan Meiwald (Heio von Stetten). Für Vera beginnen schwierige Ermittlungen im verfilzten Milieu des Dorfes. Und doch erhält sie wichtige Informationen von Meiwalds früherem Jagd-Kollegen Schollmeyer (Martin Feifel). Je länger die Ermittlungen dauern, desto geringer werden die Überlebenschancen von Trompeter.

    Das Buch zur Folge stammt von Florian Iwersen, Regie führt Elmar Fischer. Beide waren auch bereits in der vergangenen Staffel für „Die Chefin“ tätig.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen