„Der Kriminalist“: Vier neue Folgen ab März

    Elfte Staffel startet im ZDF

    "Der Kriminalist": Vier neue Folgen ab März – Elfte Staffel startet im ZDF – Bild: ZDF/Julia von Vietinghoff
    Bruno Schumanns (Christian Berkel) erster neuer Fall führt ihn ins Spielcasino

    Das ZDF setzt seine erfolgreiche Krimireihe „Der Kriminalist“ im Frühjahr fort. Die mittlerweile elfte Staffel startet am 1. März. Vier neue Folgen sind dann wie gewohnt immer freitags um 20.15 Uhr zu sehen. Die Serie übernimmt somit den Programmplatz von „Der Staatsanwalt“, dessen aktuelle Staffel am 27. Februar zu Ende ist.

    In der ersten neuen Folge „Der Spieler“ erleidet ein spielsüchtiger junger Mann einen qualvollen Tod, nachdem er vorsätzlich mit dem Heck eines Sportwagens angefahren und eingeklemmt wird. Während der Ermittlungen erfahren Bruno Schumann und seine Kollegen, dass er ein schillernder Verführer war, der eine Leidenschaft für hübsche Frauen und schnelle Autos hatte. Doch als Spieler verstand er es auch, Menschen für sich einzunehmen und schließlich für seine Zwecke auszunutzen. Dementsprechend hoch ist die Zahl der Verdächtigen, die ein Mordmotiv hätten.

    „Der Kriminalist“ läuft seit 2006 im ZDF. Christian Berkel ermittelt als Bruno Schumann mit großem Einfühlungsvermögen und ganz speziellem Fokus auf die Geschichte der Opfer. Mit seinem „viktimologischen Ansatz“ rückt er die Beziehung der Opfer zum jeweiligen Täter in den Mittelpunkt und findet so auf Umwegen zum Ziel. Einen Einschnitt gab es im Jahr 2010, als Frank Giering, der Schumanns Assistenten Henry Weber spielte, den Freitod wählte. An seine Stelle trat Janek Rieke, der als Kriminalkommissar Max Winter bis heute an der Seite von Hauptkommissar Schumann ermittelt.

    20.01.2015, 13:17 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Matt (geb. 79) am 20.01.2015 18:13

      Frank Giering starb an gallenkolik !! Ihm Selbstmord andichten ist extrem beschissen !!!
        hier antworten

      weitere Meldungen