„Decision Game“: Starttermin für neue ZDFneo-Thrillerserie verkündet

    Eva Meckbach als Risikoanalystin, für die es um Leben und Tod geht

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 18.07.2022, 16:27 Uhr

    „Decision Game“ mit Eva Meckbach – Bild: ZDF/Stanislav Honzik
    „Decision Game“ mit Eva Meckbach

    Noch vor dem Ende des Sommers schickt ZDFneo eine neue Thrillerserie an den Start. In „Decision Game“ verkörpert Eva Meckbach („Criminal“, „Rampensau“) eine Risikoanalystin. Die sechs Folgen feiern in der ZDFmediathek bereits am Freitag, den 26. August Premiere. Linear werden sie bei ZDFneo am Dienstag, den 6. September und Mittwoch, den 7. September zu sehen sein. Jeweils drei Folgen laufen ab 20:15 Uhr.

    Im Zentrum von „Decision Game“ steht Vera Schröder (Meckbach), die einst im Bereich der Risikoanalyse und Game Theory Karriere machte. Diese akademische Disziplin wurde einst im Schatten des Kalten Krieges entwickelt. Als plötzlich Veras Tochter Elsa Elsa (Paula Hartmann) entführt wird, muss sie ihre Fähigkeiten einmal mehr anwenden, um Elsa vor dem Tod zu bewahren.

    Die Entführer fordern von Vera, eine Risikobewertung ihrer Versicherung für ein kleines afrikanisches Land anzuheben. Doch Vera realisiert, ihre Tochter hat einen der Entführer gesehen. Außerdem würden ihre Überlebenschancen weiter sinken, sollte Vera die Forderung erfüllen. Also tut sie das Gegenteil, denn sie weiß, Elsas Tod wäre nun für die Entführer ein einziges Minusgeschäft. Sie setzt die Bewertung des afrikanischen Landes herab. So verschafft Vera ihrem Mann Alex (Shenja Lacher) mehr Zeit, um ihre Tochter zu finden. Die skrupellose Antwort der Entführer lässt allerdings nicht lange auf sich warten und es beginnt ein nervenaufreibendes Spiel um Leben und Tod.

    In weiteren Rollen sind Roeland Wiesnekker, Jakob Diehl, Aljoscha Stadelmann, Robert Hunger-Bühler, Cynthia Micas und Lion-Russell Baumann zu sehen. Regie führte Benjamin Pfohl nach Drehbüchern von Johannes Lackner. Produziert wird das Format von der Odeon Fiction GmbH. Gedreht wurde die Serie in Prag und Umgebung.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen