[UPDATE] „Community“: Lange erhoffte Film-Fortsetzung ist offiziell bestellt

    Dan Harmons versprochene Film-Fortsetzung erhält grünes Licht #SixSeasonsAndAMovie

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 30.09.2022, 17:36 Uhr (erstmals veröffentlicht am 24.08.2022)

    Der ursprüngliche Cast von „Community“ – Bild: NBC
    Der ursprüngliche Cast von „Community“

    Sechs Staffeln und ein Film ist der Schlachtruf der Fans der Serie „Community“. Nachdem die Serie es auf ungewöhnlichen Wegen bereits auf sechs Staffeln geschafft hat, hatte Serienschöpfer Dan Harmon bestätigt, dass es in Sachen Film keine Frage des Ob sein, sondern eigentlich nur noch eine Frage des Wann sei.

    UPDATE: Laut Hollywood Reporter hat der Streamingdienst Peacock grünes Licht für die Film-Fortsetzung gegeben. Mehr noch, der Dienst hat sich unter mehreren Interessenten an dem Projekt durchgesetzt und anscheinend Serienproduzent Sony Pictures das reichhaltigste Angebot gemacht. Für eine Rückkehr vor die Kamera bestätigt sind die sechs Darsteller Joel McHale (Jeff), Gillian Jacobs (Britta), Danny Pudi (Abed), Alison Brie (Annie), Ken Jeong (Chang) und Jim Rash (Dean Pelton). Ob auch noch mit anderen Darstellern aus der Seriengeschichte verhandelt wird, ist unbekannt.

    ZUVOR:

    Eine kurze Geschichte von „Community“

    „Community“ war im September 2009 beim US-Sender NBC gestartet. Während der ersten Staffel entwickelte sich die Serie zu einem Fan-Liebling – was meint, dass es eine kleinere Gruppe von Hardcore-Fans gab, die Quoten insgesamt ließen teilweise zu wünschen übrig. „Community“, das ursprünglich als Aufarbeitung eigener Erfahrungen von Serienschöpfer Dan Harmon an einer Einrichtung der Erwachsenenbildung angekündigt war, konnte mit ungewöhnlicher Erzählstruktur und bahnbrechenden Episoden punkten – mal aberwitzig, mal cineastisch, mal innovativ.

    Hinter den Kulissen war es allerdings schwierig. Zunächst einmal, weil Sony Pictures TV das Format für NBC herstellte – in einer Zeit, wo die US-Sender aus wirtschaftlichen Gründen mehr und mehr Formate der eigenen Schwesterstudios bevorzugten. Daneben wurde auch das Verhalten von Harmon zum Problem, der sich auch mit Darsteller Chevy Chase überwarf und schließlich gefeuert wurde – um ein Jahr später zurückzukehren, während Chase aus der Serie verschwand.

    Durch diese schwierigen Zeiten war der Satz Six seasons and a movie etwas, mit dem sich die Fans Hoffnungen machten. „Community“-Charakter Abed Danny Pudi) hatte einst in einer Episode verkündet, dass seine neue Lieblingsserie allen Unkenrufen zum Trotz über diese Distanz produziert werde – dabei handelte es sich übrigens um die NBC-Serie „The Cape“, die noch vor dem Ende der ohnehin nur zwölfteiligen ersten Staffel bei NBC aus dem Programm genommen wurde.

    Nach fünf Staffeln wurde „Community“ bei NBC schließlich eingestellt – nur um durch das damalige Streaming-Angebot Yahoo! Screen für eine sechste Staffel wiederbelebt zu werden. Für den Dienst war es ein Marketing-Stunt, der allerdings nicht dafür sorgte, dass das Tech-Unternehmen im Geschäft mit Videoinhalten zu Erfolg gekommen wäre.

    Film-Fortsetzung seit Jahren in Arbeit

    Nun hat sich Dan Harmon also tiefer in die Karten blicken lassen. Er bestätigte in einem Interview mit Newsweek, dass er bereits vor drei Jahren recht sicher war, dass es zu einem Film kommen werde – so lange drehen sich die Räder bereits vorwärts -, sich aber bemüht habe, das nicht so deutlich zu machen. Überhaupt sei es im Mediengeschäft halt so, dass Projekte wie dieses schon seit acht Jahren in Entwicklung seien – wobei Harmon zu Protokoll gab, dass es für die Fans, die ihn täglich nach Updates fragen, nur schwer zu verstehen sei, dass die Industrie so langsam vorankomme – daher auch seine bisherige Zurückhaltung bezüglich Aussagen zum Film.

    Zum Film selbst machte Harmon auch weiter keine zu konkreten Aussagen: Es gibt mittlerweile eine Outline – also den Entwurf der Handlung -, aber noch kein ausgearbeitetes Drehbuch; es gibt ein „Produkt“ – also eine Zusammenstellung, wer für das Drehbuch, die Regie verantwortlich sein würde, welche Darsteller vorkommen sollen/​ihre Bereitschaft zur Teilnahme signalisiert haben, wie hoch Budget und Drehzeit wären; und das alles wurde schon in der Industrie vorgestellt und wartet nun auf Zusagen – was sich durch die Pandemie und „andere Umstände“ verzögert. Mit letzterem könnten die zahlreichen Veränderungen im Mediengeschäft gemeint sein, was neu aufkommende Sender, Streamingdienste sowie deren Verschwinden und Fusionen bedeuten kann. Da Sony Pictures TV als Rechtehalter selber keinen weltweiten Streaming-Dienst unterhält, kann man davon ausgehen, dass ein Auftraggeber für einen Film dann auch die Serie in sein Angebot nehmen würde.

    Derweil arbeitet Harmon an anderen Projekten, darunter „Rick and Morty“ und die neue Animationsserie „Krapopolis“.

    Im Laufe von „Community“ hatten neben Chevy Chase und Danny Pudi auch Joel McHale, Gillian Jacobs, Yvette Nicole Brown, Alison Brie, Donald Glover, Ken Jeong und Jim Rash Hauptrollen. In Staffel sechs hatten zudem Keith David und Paget Brewster wichtige Rollen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Kann mich zwar nicht mehr ans Ende erinnern, aber Film wäre trotzdem schön!

      weitere Meldungen