„Cleverman“: Zweite Staffel für amerikanisch-australische Koproduktion

    SundanceTV und ABC verlängern kurz nach der Premiere

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 03.06.2016, 15:00 Uhr

    „Cleverman“ – Bild: SundanceTV
    „Cleverman“

    Nur einen Tag nach der US-Premiere steht nun bereits fest, dass „Cleverman“ mit einer zweiten Staffel zurückkehren wird. Die Koproduktion zwischen dem US-Kabelsender SundanceTV und der australischen ABC erhält damit sechs weitere Episoden, die noch in diesem Jahr in Sydney gedreht werden.

    „Cleverman“ spielt in einer nicht allzu fernen, dystopischen Zukunft, in der sich Menschen zunehmend unterlegen fühlen und darum alles dafür tun, um eine Gruppe von Nicht-Menschen zum Schweigen zu bringen, sie auszubeuten und zu töten. Im Zentrum stehen zwei Brüder (Hunter Page-Lochard und Rob Collins), die sich zwar voneinander entfremdet haben, nun aber gemeinsam ums Überleben kämpfen müssen. Die Serie behandelt Themen wie Rassismus, Flüchtlinge auf der Suche nach Asyl und Grenzsicherung, könnte also wohl kaum aktueller sein.

    In weiteren Hauptrollen sind „Game of Thrones“-Veteran Iain Glen, Frances O’Connor („The Missing“) und Stef Dawson („Die Tribute von Panem“) zu sehen. Neben der Premiere im australischen Fernsehen, wird „Cleverman“ demnächst auch in Großbritannien auf BBC Three zu sehen sein. Das Konzept stammt von Produzent Ryan Griffen, die Drehbücher werden von Michael Miller und Jon Bell entwickelt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen